Sana Kliniken Sommerfeld - FunktionsdiagnostikGang- und Bewegungsanalyse

Die Begutachtung des Gehens lässt Rückschlüsse auf mögliche funktionelle Defizite oder Störungen zu.  In der Regel werden Ganganalysen nach entsprechender Vorbereitung auf einem speziellen Laufband durchgeführt. Alternativ steht eine 8-m-Gehstrecke für unsichere Patienten und Patienten mit ausgeprägten Gangstörungen zur Verfügung. Spezielle Fragestellungen erfordern den Einsatz der dynamischen Pedobarographie, einer Druckbelastungsmessung der Fußsohlen während der Abrollbewegung. Für die Ganganalyse sind in der Regel nicht mehr als 10 Minuten einzuplanen.