Abteilung PsychotherapieInformationen für Patienten

Spezielle Schwerpunkte der Abteilung Psychotherapie in den Sommerfelder Kliniken

Die Psychologinnen und Psychologen der Sana – Kliniken Sommerfeld sind verantwortlich für die Psychodiagnostik und Psychotherapie der multiprofessionellen Behandlungsteams. In ihrer Tätigkeit orientieren sie sich an den an spezifischen Erfordernissen der Patientinnen und Patienten und arbeiten in enger Abstimmung mit  Ärzten, Therapeuten und den Pflegteams der Kliniken. Die psychodiagnostischen und psychotherapeutischen Schwerpunkte sind mit den Indikationen und Behandlungsschwerpunkten der Sommerfelder Kliniken abgestimmt.

Klinik für Manuelle Medizin, nichtoperative Orthopädie und Schmerzmedizin

Psychodiagnostik und Psychotherapie sind feste Bestandteile des Behandlungskonzeptes der Klinik für Manuelle Medizin Sommerfeld.  Im Mittelpunkt der psychotherapeutischen Behandlungsanteile stehen psychische und psychosoziale Faktoren mit  Einfluss auf Schmerzstörungen des Bewegungssystems. Die Psychotherapie  basiert auf der Anwendung verhaltenstherapeutischer, tiefenpsychologischer, körperpsychotherapeutischer und schmerzpsychotherapeutischer Verfahren. Dazu gehören auch themenzentrierte  Vorträge und Seminare mit den  Schwerpunkten: Schmerzbehandlung, Schmerzbewältigung, Stressmanagement, Selbstfürsorge und Ressourcenaktivierung.  Entspannungsverfahren (Autogenes Training nach J. H. Schultz, Progressive Entspannung nach Jacobson, Methoden der Tiefenentspannung)  werden vermittelt. Die  Psychotherapie erfolgt im Rahmen einer interdisziplinären multimodalen Komplexbehandlung und ist mit den Behandlungsschwerpunkten der Klinik für Manuelle Medizin abgestimmt.

Rehabilitationsklinik Sommerfeld

In der Rehabilitationsklinik für Erkrankungen des Bewegungssystems und der Atmungsorgane liegen die Schwerpunkte psychologischer und psychotherapeutischer Behandlungen in der Hilfe zur Wiedereingliederung in Arbeit oder Alltagsbewältigung. Das bedeutet Hilfe zur Krankheits- und Schmerzbewältigung, zur Entwicklung von Lebensqualität und Autonomie sowie zur Wiedereingliederung in soziale Systeme, d.h. einer Erlangung bestmöglicher Alltagsfunktionsfähigkeit sowie der Arbeitsfähigkeit. Im Rahmen von Heilverfahren der Berufsgenossenschaften können Methoden der Traumapsychotherapie angewendet werden.

Kliniken für operative Orthopädie

In den Kliniken für operative Orthopädie bieten wir einen psychologischen Konsiliardienst an.