Das passiert im Körper bei einem Herzstillstand

HerzstillstandDas passiert im Körper

Warum gerade die Laienreanimation so wichtig ist, zeigt ein Blick auf die Vorgänge im Körper nach einem Herzstillstand. Leider ist bei Ersthelfern oftmals die Angst, etwas falsch zu machen, so groß, dass sie nicht mit der Reanimation beginnen.

„Natürlich handelt es sich bei der Reanimation nicht um etwas Alltägliches. Die Angst ist daher vollkommen verständlich“, erklärt Marina Hergenröder, Fachärztin für Kardiologie und Innere Medizin. „Aber: Das Schlimmste in diesem Fall ist eigentlich, nichts zu tun. Deshalb sollten sich auch Laien an der Herzdruckmassage versuchen. Man kann nichts falsch machen!“

In den vergangenen Jahren haben immer mehr Ersthelfer diesen Mut aufgebracht. Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung konnte sich die Laienreanimationsquote in Deutschland von 18 Prozent im Jahr 2011 auf mehr als 39 Prozent im Jahr 2018 steigern. Mit einer Quote von ca. 70 Prozent zeigt unser Nachbarland die Niederlande aber auch: Da geht noch mehr.

Was ohne die Reanimation im Körper passiert, sehen Sie im Video:

Das passiert im Körper bei einem Herzstillstand. Darum ist die Laienreanimation so wichtig.

Kontakt

Portrait Marina Hergenröder

Marina Hergenröder
Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie 
Ärztliche Leitung von Sana Prevent Düsseldorf

Zu Sana Prevent Düsseldorf