KinderneurologieAmbulanz

Erstuntersuchung

Die ärztliche oder psychologische Erstuntersuchung dauert ein bis zwei Stunden, je nach Fragestellung kann sie auch  bei einer Therapeutin erfolgen. Über die Notwendigkeit von Folgeuntersuchungen wie z.B. Entwicklungstests, EEG oder therapeutische Mitbeurteilungen wird dann entschieden.

Beratung /Therapie                 

Unsere Therapiekonzepte orientieren sich an den Ressourcen und haben das Ziel die Fähigkeiten des Kindes/Jugendlichen und seiner Familie zu stärken, Defizite zu mindern oder zu kompensieren oder auch mit ihnen leben zu lernen. Bei chronischer Erkrankung ist für uns die kontinuierliche Begleitung von Kindern und Eltern über einen längeren Zeitraum ein wichtiges Anliegen.
  
Kontrolluntersuchungen

Für Kinder/Jugendliche, die uns bereits vorgestellt worden sind, aber bei uns keine Behandlung erhalten, bieten wir Kontrolluntersuchungen zur Beurteilung des weiteren Entwicklungsverlaufs an.

Kinder/Jugendliche, die in unserem Haus eine Therapie erhalten, werden regelmäßig ärztlich untersucht. Dabei werten wir Therapieverläufe aus, überprüfen Therapieziele und legen neue Behandlungsschwerpunkte fest. 

Apparative Diagnostikangebote (z.T. in Klinikkooperation)

  • Video-Doppelbild-EEG
  • Ultraschall
  • Nervenleitgeschwindigkeit/evozierte Potentiale
  • Magnetresonanztomographie (MRT)

Weitere Untersuchungen sind in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachabteilungen des Krankenhaus Gerresheim möglich.

Leider ist eine Wartezeit bis zu einer Erstvorstellung  meist nicht zu vermeiden, sie hängt von  unterschiedlichen Faktoren ab. Akute neurologische Erkrankungen und sehr junge Kinder haben immer Vorrang.