Für PatientenOperation

Bei Operationen, diagnostischen Eingriffen und Narkosen wird Ihre ausdrückliche schriftliche Einwilligung eingeholt. Dies setzt voraus, dass Sie nicht nur über die Art und den Umfang des geplanten Eingriffes aufgeklärt, sondern auch ausführlich über eventuelle Risiken und Komplikationen informiert werden.

Die Aufklärung erfolgt bei einer geplanten Operation im Vorfeld. Eine Ausnahme zu dieser Regelung liegt dann vor, wenn Sie aufgrund Ihrer körperlichen Verfassung zu keiner schriftlichen Zustimmung fähig sind, ein
medizinischer Eingriff wegen eines lebensbedrohlichen Zustandes jedoch unvermeidbar ist.

Anweisungen bezüglich der Nahrungsaufnahme oder der Einnahme von Medikamenten, die in Bezug zur bevorstehenden Operation stehen, bitten wir unbedingt zu befolgen, da sonst der Erfolg des medizinischen Eingriffs gefährdet sein kann.