Sana Klinikum Hameln-PyrmontHepato-Gastroenterologie, Hämatologie und Onkologie

Die Klinik für Innere Medizin II deckt das gesamte Spektrum der Diagnostik und nicht operativen Therapie der gutartigen und bösartigen Erkrankungen der inneren Organe ab. Hierbei unterteilt sich die Klinik in die Schwerpunkte Hepato-Gastroenterologie und Hämatologie und internistische Onkologie.

In der Klinik für Hepato-Gastroenterologie werden Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane und des Stoffwechsels behandelt. Die Funktionen von Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Gallenwegen und Bauchspeicheldrüse können durch viele Krankheiten gestört sein. Neben akuten und chronischen Entzündungen stehen Blutungen, Verdauungsstörungen, Steine im Gallenwegssystem und Tumorerkrankungen im Vordergrund. Bauchschmerzen, Stuhlprobleme, Schluckstörungen, Gewichtsverlust und Gelbsucht sind die häufigsten Symptome, die Sie zu uns führen.

Zur Diagnostik und Therapie setzten wir modernste, schonende und sichere Medizintechnik wie hochauflösende Endoskope, endoskopischen Ultraschall und High-End Ultraschallgeräte in Kombination mit modernster Schnittbilddiagnostik der Röntgenabteilung ein. Es kommen endoskopische Verfahren zur Anwendung, die modernste Videoauflösung bieten und gleichzeitig therapeutische Maßnahmen wie Abtragung von Gewächsen, Blutstillung, Weitung von Engen und Wiederherstellung der Passage durch die Einlage von so genannten Stents ermöglichen. Schmerzfreiheit bei allen Eingriffen wird durch den Einsatz von schonenden Beruhigungsmedikamente garantiert. So können größere Operationen oft verhindert werden oder gemeinsam mit den Kollegen der Allgemein- und Visceralchirurgie dringliche Operationen schnell kompetent geplant werden.

Wir führen auch die spezielle Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Lebererkrankungen (z.B. Virus-Hepatitis, autoimmune Leber und Gallenwegserkrankungen und Speichererkrankungen der Leber), hormonelle Störungen, Stoffwechselerkrankungen wie der Diabetes, komplizierte Ernährungsprobleme sowie funktionelle Störungen im Bereich der Magen-Darmheilkunde wie auch die Infektionskrankheiten des Verdauungstraktes durch.

Tumorerkrankungen werden in enger Zusammenarbeit mit den anderen Disziplinen im Hause und mit niedergelassenen Kollegen diagnostiziert und nach Vorstellung in der interdisziplinären Tumorkonferenz ganzheitlich behandelt. Hier hat die Sektion für Hämatologie und Onkologie eine integrale Rolle in der Behandlung der Tumorerkrankungen mit einer engen Vernetzung aller stationären und ambulanten Kooperationspartnern regional wie überregional.

Dank der interdisziplinären Ausrichtung ist die umfassende Behandlung aller allgemein-internistischen Erkrankungen möglich. Dabei bleibt aber der Patient immer im Zentrum unserer Arbeit mit all seinen Ängsten und Wünschen.

mehr lesen
content line background

Kontakt

Sekretariate

Hepato-Gastroenterologie
Tel.: 05151 97-2261
ihmk-gastro-termin@sana.de

 

Hämatologie und Onkologie
Sabine Tokarenko
Tel.: 05151 97-2396
sabine.tokarenko@sana.de