Borna

Cornelia Reichardt übernimmt fachliche Leitung – Grit Höser bleibt Schule als erfahrene Lehrkraft erhalten Pflegeschule unter neuer Leitung

Unter neuer Leitung startet die Medizinische Berufsfachschule Borna (MBFS) ins neue Schuljahr. Bildungszentrumleiterin Cornelia Reichhardt folgt auf die langjährige Schulleiterin Grit Höser, die sich in Zukunft auf Ihre Arbeit als Lehrerin an der MBFS konzentrieren wird.

Die neue Schulleiterin kommt aus den eigenen Reihen: Cornelia Reichhardt hat als Krankenschwester auf der Intensivstation gearbeitet, war im Anschluss schon einmal in der Medizinischen Berufsfachschule als Lehrkraft und Kursleiterin tätig. Acht Jahre hat sie die Pflege der Sana Kliniken Leipziger Land geführt, 2019 folgte dann der Wechsel ans Bildungszentrum in die Witznitzer Werkstraße, wo sie seither ihre Expertise vollumfänglich im Bereich der Aus-, Fort - und Weiterbildung einbringt. Seit Anfang des neuen Schuljahres hat sie nun auch die fachliche Leitung der MBFS inne. 

Grit Höser bleibt MBFS erhalten
Die Vorgängerin von Cornelia Reichardt, Grit Höser, war über 20 Jahre lang als Schulleiterin für die Ausbildung des pflegerischen Nachwuchses in den Kliniken Leipziger Land verantwortlich. Neben der fachlich fundierten Ausbildung der Schülerinnen und Schüler legt sie stets besonderen Wert auf die Kommunikationsfähigkeit der künftigen Pflegekräfte. "Unsere Azubis sollen auch lernen, sich in andere Menschen und deren Situationen hineinzuversetzen, deren Bedürfnisse wahrzunehmen und angemessen darauf zu reagieren – eine Eigenschaft, die übrigens nicht nur im Umgang mit kranken Menschen wichtig ist." Diesen Lehransatz wird sie auch zukünftig weiterverfolgen.

Spannende Zeit
Der Übergang fällt in eine spannende Zeit. "Die Pflegeausbildung wurde grundlegend reformiert, was auch für unsere Schule enorme Herausforderungen und Veränderungen mit sich bringt", erklären Reichardt und Höser. Diese Herausforderung nehmen die beiden gerne an, denn dieser Umbruch bietet auch einen gewissen Gestaltungsspielraum. Darüber hinaus haben die beiden noch ein ganz persönliches Anliegen: "Wir wünschen uns, dass es uns auch weiterhin gelingt, junge Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern!" 

Die MBFS: Moderne Bildungseinrichtung auf hohem Niveau
Die in Kliniknähe liegende Berufsfachschule ist eine moderne, offene und innovative Bildungseinrichtung mit hervorragenden Ausbildungsbedingungen. Die großzügigen Unterrichtsräume sind komplett mit modernster Medientechnik ausgestattet, welche demnächst auch mit interaktiven Tafeln erweitert werden soll. Darüber hinaus stehen den Schülerinnen und Schülern zwei Gemeinschaftsräume zur Verfügung, in die sie sich auch zum Lernen zurückziehen können. "Die MBFS und unser Bildungszentrum bieten umfangreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Pflegefachkräfte unserer beiden Häuser in Borna und Zwenkau sowie anderer Pflegeeinrichtungen an“ erläutert Reichardt. Bei den praktischen Einsätzen der Auszubildenden werden auch die Wünsche der Schülerinnen und Schüler nach bestimmten Fachgebieten berücksichtigt. Die Ambitionen im Bereich der Ausbildung sind ehrgeizig, die Bildungseinrichtung soll wachsen. „Der Bedarf an Pflegekräften wird weiter steigen, Menschen für diesen Beruf zu begeistern, sie qualitativ auf hohem Niveau auszubilden und bei uns unter bestmöglichen Arbeitsbedingungen zu halten – das wird eines von vielen weiteren Zielen in den kommenden Jahren sein“, so der erste Ausblick der neuen Schulleiterin.

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt finden Menschen aus der Region eine hochwertige medizinische Akutversorgung und geriatrisch fachärztliche Behandlung. Derzeit verfügen die Kliniken über 500 Betten. In zwölf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren die Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines Schwerpunktversorgers gleichkommt. In den Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fächerübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen. Darüber hinaus bietet das Geriatriezentrum Zwenkau älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen eine auf ihre Lebenssituation zugeschnittene komplexe medizinische Versorgung.
 

Pressekontakt

Sana Kliniken Leipziger Land
Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen
Tel:       +49 34 33 21 10 75
Mail:     janet.schuetze@sana.de