Borna

Dr. Peter Wolf im Alter von 85 Jahren verstorben Trauer um ehemaligen Chefarzt

Ein Mann, der die Geschichte des Bornaer Krankenhauses entscheidend mitgeprägt hat, ist tot. Der langjährige Chefarzt für Innere Medizin und Wegbereiter der Dialyse am Bornaer Krankenhaus, Dr. Peter Wolf, ist vorvergangene Woche im Alter von 85 Jahren verstorben. 

Über 37 Jahre – vom 7. Januar 1965 bis zum 31. März 2002 – war Dr. Wolf am Krankenhaus Borna tätig, wo er zuletzt als Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin fungierte. Durch sein umfangreiches Wissen, seinen hohen wissenschaftlichen Anspruch und seinen fortschrittlichen Geist legte er mit den Grundstein für das damalige Kreiskrankenhaus und für die Innere Medizin.

Dr. Wolf studierte Medizin in Leipzig, wo er 1961 promoviert wurde. Es folgte die Weiterbildung zum Internisten, die er 1967 mit der Facharztprüfung abschloss. 1978 schloss sich die Subspezialisierung zum Nephrologen an. 1970 erfolgte die Ernennung zum Oberarzt und zum Leiter der Fachabteilung Innere Medizin am Kreiskrankenhaus Borna. Das Dialysezentrum hatte er bereits in der Planungsphase und ab 1978 verantwortlich geleitet. 1984 wurde er zum Medizinalrat ernannt, seit 1987 fungierte er als Chefarzt der Inneren Abteilung. In den Jahren 1991 bis 2002 war er zudem Ärztlicher Direktor. 

Wichtig in all den Jahren war ihm die Nähe zu »seinen« Patienten. „Ich kann mich noch sehr gut an unsere erste Begegnung im April des Jahres 1999 erinnern“, sagt Klinikgeschäftsführer Dr. Bantle. „Sein stetes Leitmotiv war »wohnortnahe Fachkompetenz« – ein Grundsatz, den wir auch heute noch sicherstellen wollen, wann immer möglich.“ Die wahrscheinlich wichtigste Berufung Dr. Wolfs war die Nephrologie/Dialyse, die er in seiner Zeit als Oberarzt auf- und ausbaute und der er zu jeder Zeit viel Aufmerksamkeit und Leidenschaft widmete. Aber auch die Klinik für Innere Medizin in Gänze wurde durch seinen unermüdlichen Tatendrang und sein Engagement erweitert. Immer mehr Hilfesuchende mit komplexen Krankheitsbildern konnten so auf höchstem Niveau in Borna klinisch betreut werden. Die Fürsorge um das Wohlergehen seiner Patienten und ihrer Familien waren das Leitmotiv seines täglichen Tuns. Dabei kam es ihm stets auf die Aufmerksamkeit für kleinste Details an. Dr. Wolf gab sein umfangreiches Wissen an zahlreiche Ärzte weiter. Viele Kollegen hatten das Glück, bei ihm eine hervorragende Weiterbildung zum Internisten zu erhalten. Er hatte für Fragen immer ein offenes Ohr und stand jederzeit mit Rat und Tat sowie seiner Erfahrung, Belesenheit und Kenntnis der Fachliteratur zur Seite.

2002 verabschiedete sich Dr. Wolf in den Ruhestand. Er zog sich nicht etwa zurück, sondern zeigte sich rege interessiert an den Geschehnissen und Entwicklungen im Klinikum Borna und hielt weiterhin Kontakt zur Fachabteilung, mit der er sich bis zuletzt verbunden fühlte. „Dr. Wolf war ein Mensch, der mit großem Engagement und mit tiefer Verbundenheit die Arbeit an unserer Klinik über viele Jahre bereichert hat. Für seinen Dienst in und an unserer Klinik sind wir ihm zu tiefem Dank verpflichtet", sagt Dr. Andreas Klamann, der als Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Inneren Medizin in der Nachfolge Wolfs steht.

Die Sana Kliniken Leipziger Land
In Borna und Zwenkau angesiedelt finden Menschen aus der Region eine hochwertige medizinische Akutversorgung und geriatrisch fachärztliche Behandlung. Derzeit verfügen wir über 550 Betten. In zwölf Fachkliniken und mehreren Instituten profitieren die Patientinnen und Patienten von kurzen Wegen, einer langjährigen Erfahrung, modernster Medizintechnik und einer Fächervielfalt, die der eines Schwerpunktversorgers gleichkommt. In unseren Kompetenzzentren arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten fachübergreifend zusammen, um die gesundheitliche Gesamtsituation jedes Patienten zu erfassen und den bestmöglichen, maßgeschneiderten Behandlungsplan aufzustellen. Darüber hinaus bietet das Geriatriezentrum Zwenkau älteren Menschen mit Mehrfacherkrankungen eine komplexe medizinische Versorgung.
 

Pressekontakt

Sana Kliniken Leipziger Land
Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen
Tel:       +49 34 33 21 10 75
Mail:     janet.schuetze@sana.de