Klinik für Kinder- und JugendmedizinFrühgeborenennachsorge

Die Sana Kliniken Leipziger Land bieten eine ambulante Betreuung ehemaliger sehr kleiner Frühgeborener, d.h. Kinder, die mehr als 8 Wochen zu früh geboren wurden oder ein Geburtsgewicht unter 1.500 Gramm hatten, an.  Auch Termingeborene mit Erkrankungen oder Problemen in der Zeit um die Geburt werden hier nachuntersucht. Denn selbst bei optimaler Betreuung dieser Kinder während der Geburt und der Tage danach besteht ein erhöhtes Risiko für spätere Entwicklungsauffälligkeiten.

Der Schwerpunkt der Nachsorgesprechstunde liegt in der Beurteilung des Entwicklungsverlaufes der Kinder, um Auffälligkeiten in der Entwicklung frühzeitig zu diagnostizieren und bei Bedarf spezielle Hilfs- und Fördermaßnahmen zu vermitteln. Weiterführende Untersuchungen oder Nachkontrollen, die sich aus speziellen Krankheitsbildern ergeben, können im Rahmen dieser Termine gern koordiniert werden (Ultraschall, Röntgen, EEG, Hördiagnostik). 

Regelmäßige Vorstellungstermine sind im korrigierten Alter von 3, 6, 9, 12 und 24 Monaten vorgesehen und werden in Abhängigkeit von dem Entwicklungsstand individuell angepasst. Im Alter von korrigiert zwei Jahren wird eine standardisierte Entwicklungsdiagnostik (Bayley-Test) durchgeführt, um die Langzeitentwicklung kleiner Frühgeborener systematisch zu erfassen.

Ansprechpartnerin

Dr. med. Susann Fischer

Dr. med. Susann Fischer
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Neuropädiatrie