Medizinische SchwerpunkteUnser umfangreiches Leistungsspektrum

Die stationären und ambulanten operativen Behandlungen in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sind vielfältig. Im Zentrum stehen die chronischen Erkrankungen der großen Gelenke; Knochenbrüche, Gelenk-, Sehnen- und Muskelverletzungen; Wirbelsäulenerkrankungen sowie Hand- und Fußveränderungen. Mehrfach und schwerstverletzte Patienten werden interdisziplinär versorgt.

  • Operative und konservative Knochenbruchbehandlung bei Erwachsenen und Kindern
  • Operative Behandlung von Verschleißerkrankungen und Entzündungen (Arthrose/Arthritis) der Gelenke und Wiederherstellung durch künstliche Gelenkersatzoperation mit Hüftgelenks-, Knie- und Schulterprothesen auch in navigierter Technik
  • Kniegelenkchirurgie - Meniskuschirurgie, Knorpelrekonstruktion, arthroskopische und offene Kreuzbandplastiken, Korrektur von Gelenkfehlstellungen mittels Umstellungsosteotomien, Knorpelzelltransplantation
  • Chirurgie der Wirbelsäule bei Wirbelkörperbrüchen, Osteoporose,  degenerativen Veränderungen sowie Metastasen und Entzündungen der Wirbelsäule
  • Spezielle Chirurige der oberen Extremität als arthroskopische und offene Schulterchirurgie
  • Handchirurgische Notfall- und Akutversorgung. Behandlung von erworbenen Erkrankungen (auch mit endoskopischen Techniken) einschl. Tumorchirurgie und operative Therapie rheumatischer Erkrankungen der Hand
  • Fußchirurgie nach den Empfehlungen der fußchirurgischen Fachgesellschaften
  • Mikrochirurgische Eingriffe mit dem Operationsmikroskop
  • Minimalinvasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie) als Gelenkspiegelung mit Operationen an Hüft-/ Knie-/ Schulter-/ Ellenbogen-/ Hand- und Sprunggelenken
  • Wiederherstellung und plastische Chirurgie der Körperoberfläche (Haut und Unterhaut), Sehnen, Muskeln, Nerven, Gelenke und Knochen nach Verletzungen, erworbenen Fehlstellungen oder Deformierungen, Verbrennungen, Narbenbildungen infolge einer Tumorerkrankung oder Verletzung; lokale und gestielte Schwenklappen
  • Operative- und konservative Therapie von orthopädischen Krankheitsbildern bei Erwachsenen und Kindern
  • Operative und konservative Therapie von unfallverletzten Kindern (Kindertraumatologie)
  • Intraoperative Verwendung modernster 3D-Röntgenbilddarstellung und Navigationshilfen (Orthopilot®)
  • Einleitung der Rehabilitation unfallverletzter und operierter Patienten zur Wiedererlangung der Gehfähigkeit oder der Gebrauchsfähigkeit von Armen und Beinen - in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Physio- und Ergotherapie
  • Beratung und Begutachtung von Patienten in der Sprechstunde für Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
  • Ambulante Operationen und Nachbetreuung sowie vorstationäre und nachstationäre Behandlung
  • Zulassung für das Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften, stationäre und ambulante Behandlung von Arbeits-, Wege- und Berufsunfällen
  • Sporttraumatologie und sportmedizinische Beratung