Schlafmedizin

Sana Kliniken Leipziger LandSchlafmedizinisches Zentrum

Das Schlafmedizinische Zentrum der Kliniken Leipziger Land dient in erster Linie der Diagnostik und Therapie von Patienten mit Schlafstörungen aller Art.

Die Sana Kliniken Leipziger Land sind mit fünf Messplätzen das größte Schlaflabor in der Region Leipzig. Das Schlafmedizinzentrum ist akkreditiert durch die Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin. Nicht nur Personen, welche unter Schlafstörungen und Müdigkeit leiden, sondern auch Patienten die Schnarchen oder Atempausen haben, können mit Hilfe des Schlaflabors diagnostiziert und therapiert werden.

Vor allem Patienten, die am gefährlichen Schlaf-Apnoe-Syndrom leiden, kann im Schlafmedizinischen Zentrum geholfen werden: Schnarchen kommt meist durch die Erschlaffung der Rachenmuskulatur zustande. In bestimmten Phasen des Schlafes kann es dabei auch zu Atemstillständen kommen.

Der Körper kann keinen Sauerstoff mehr aufnehmen, es kommt zu Unruhe, hohem Blutdruck, Atemnotzuständen oder Herzrhythmusstörungen. Bei jahrelangem Bestehen dieser Atemsstörung kommt es häufig zu Begleit- und Folgeerkrankungen wie beispielsweise Herzschwäche und Schlaganfall, was letztendlich – das weiß man heute – in einer erheblich kürzeren Lebenserwartung resultiert.

Dabei ist das Schlaf-Apnoe-Syndrom durchaus behandelbar. In leichten Fällen reicht oft schon eine Umstellung der Lebensgewohnheiten. Bei den meisten Patienten lässt sich die Erkrankung allerdings nur durch nächtliches Tragen einer Atemmaske mit Überdruckbeatmung beherrschen, die jedoch im Allgemeinen sehr gut vertragen wird.

 

Anmeldung & Terminvergabe

  • Die Anmeldung im Schlaflabor erfolgt in der Regel über Ihren Hausarzt.
  • Terminvergabe unter Telefon: 03433 21-1724

Ansprechpartner

Dr. med. Uwe Müller

Dr. med. Uwe Müller
Facharzt für Innere Medizin (subspezialisiert als Somnologe) und Kardiologie