Zentrum für SchmerztherapieBefundorientierte Behandlung

Schmerzen sind tückisch. Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden. Und die Schmerzursache liegt oftmals ganz woanders im Körper, als dort, wo der Schmerz auftritt.

Die Ursache herauszufinden ist aber wichtig, wenn es um eine erfolgreiche Behandlung geht; lediglich die Symptome zu therapieren, macht wenig Sinn. Wenn der Bewegungsapparat schmerzt, gibt es daher viele Fragen, die zu klären sind. Wo genau tritt der Schmerz auf? Ist er immer da oder beispielsweise nur bei bestimmten Bewegungen? Welche sind dies? Wie genau fühlt sich der Schmerz an? 

Und auch, wenn die Ursache(n) geklärt ist/sind, ist es oft noch ein weiter Weg. Deshalb arbeiten die Therapeuten und Therapeutinnen im Schmerzzentrum befundorientiert und setzen auf individualisierte Behandlungen unter Einbeziehung manualmedizinisch-funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden. Dabei unterstützen die Ärzte und Ärztinnen ihre Patienten und Patientinnen im Erlernen von Praktiken, selbst aktiv gegen die Schmerzen vorzugehen und so die Beschwerden zu bewältigen.