Zentrum für SchmerztherapieMultimodale Schmerztherapie

In unserem Zentrum behandeln wir chronische Schmerzpatienten und Schmerzpatientinnen mit einem multimodalen Ansatz. 

Der Begriff multimodal setzt sich aus den lateinischen Begriffen »multi« (viel) und »modus« (Art, Weise) zusammen. Es bedeutet, dass neben der Verschreibung von Schmerzmitteln das Potenzial weniger belastender Therapien ausgeschöpft wird. Sie helfen den Betroffenen, wieder einen Weg in einen aktiven Alltag zu finden. 

Im Zentrum für Schmerztherapie am Sana Klinikum Borna arbeiten dafür Anästhesiologen mit der Zusatzbezeichnung »Spezielle Schmerztherapie«, Orthopäden, Neurologen, Neurochirurgen, Psychologen, spezialisiertes Pflegepersonal, Physio-, Ergo- und Ernährungstherapeuten eng zusammen. Sie sind spezialisiert auf Patienten und Patientinnen, die oft einen jahrelangen Leidensweg hinter sich haben. Je nach Beschwerdebild kann die Therapie in der Schmerzambulanz, teilstationär in der Schmerztagesklinik oder stationär auf der Interdisziplinären Schmerzstation durchgeführt werden.