QualitätExterne Qualitätssicherung

Im Rahmen der externen Qualitätssicherung übermittelt die Klinikum Offenbach GmbH regelmäßig Qualitätssicherungsdaten an die Bundesgeschäftstelle für Qualitätssicherung sowie an die Geschäftsstelle für Qualitätssicherung in Hessen. Über die gesetzliche Vorgabe zur externen Qualitätssicherung wird eine Vergleichbarkeit der Qualität der erbrachten Leistungen für Patienten und weitere Interessenten ermöglicht. 

Es ist Aufgabe der Abteilung als Ansprechpartner bei der konsequenten Datenerfassung für die einzelnen Kliniken zur Verfügung zu stehen. Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses setzt sich die Abteilung bei Neuerungen oder auftretenden Fragen mit den jeweiligen Kliniken in Verbindung.

Ausgewählte Ergebnisse der extern vergleichenden Qualitätssicherung sind Bestandteil des Strukturierten Qualitätsberichtes, wozu jedes Krankenhaus gesetzlich verpflichtet ist. Der Qualitätsbericht gibt einen Einblick in das Leistungsspektrum der Klinikum Offenbach GmbH und ermöglicht vergleichbare Transparenz über die Versorgungsqualität.