Adipositas- und Metabolische ChirurgieOperationsverfahren

Auf höchstem fachlichen Niveau werden alle gängigen Operationsverfahren einschließlich aufwändiger Revisions- und Umwandlungsoperationen unter Verwendung minimal-invasiver Operationsverfahren, auch Schlüssellochchirurgie genannt, angeboten.

Durch diese seit vielen Jahren etablierte OP-Technik kann die bariatrische Operation mit einem Minimum an perioperativen Beschwerden, minimierten Operationsrisiko, schneller Erholung bei optimalem kosmetischen Ergebnis ermöglicht werden.

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Verfahren:

  • Schlauchmagen (Sleeve Gastrektomie)
  • Roux-Y-Magenbypass
  • Omega-loop-Magenbypass
  • Bandverstärkter Magenbypass
  • Gastroplikatur
  • Bilipankreatische Diversion nach Scopinaro
  • Bilipankreatische Diversion nach Larrad
  • Bilipankreatische Diversion mit Duodenalem Switch
  • S.A.D.I.-S (single anastomosis duodeno-ileal bypass with sleeve gastrectomy)
  • Steuerbares Magenband
  • Neue Metabolische Operationen
    • Transit bipartition nach Santoro
    • Single anastomosis sleeve ileal bypass (SASI)
    • Ileum-Transposition nach Paula
  • Revisionseingriffe und Umwandlungsoperationen

Besondere Situationen

  • Patienten mit extremer Adipositas (sog. Super-Obesitas)
  • Patienten mit erhöhtem Risiko
  • Patienten mit riesigen Bauchwandbrüchen
  • Magenballon
  • OverStitch-Verfahren
  • endoskopische Sleeve Gastroplastie (ESG)