Schlaganfall erkennen - Beim Schlaganfall zählt jede Minute: Notruf 112 wählen!

Ein Schlaganfall ist meist Folge einer länger anhaltenden Durchblutungsstörung des Gehirns durch Einengung oder Verschluss von großen oder kleinen hirnversorgenden Arterien, sodass die Nervenzellen nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt sind. Wird nicht rasch gehandelt, entstehen Hirninfarkte, die mit bleibenden neurologischen Ausfallserscheinungen einhergehen. Hirninfarkte aufgrund von verminderter Hirndurchblutung machen 85 % der Schlaganfälle aus, die übrigen 15 % der Schlaganfälle sind Folge von Hirnblutungen durch den Einriss eines Gefäßes.

Bei jedem Schlaganfall gilt Regel:
Zeit ist Hirn („Time is brain“)

 

Schlaganfallsymptome

Beim plötzlichen Auftreten folgender schlaganfallverdächtiger neurologischer Symptome – auch wenn diese nur vorübergehend, auch nur für wenige Minuten anhalten – ist es entscheidend, dass Sie sofort den Notruf 112 aktivieren, um die nächstgelegene Schlaganfallspezialstation (Stroke Unit) aufzusuchen:

Plötzliches Auftreten von

•    Schwäche einer Körperseite eventuell auch mit schiefem Gesicht
•    Gefühlsstörung einer Körperseite
•    Probleme beim Sprechen oder beim Verstehen von Gesprochenem
•    Undeutliche Sprache
•    Sehstörungen in einer Richtung oder auf einem Auge
•    Doppelbilder
•    Neuartiger Schwindel
•    Neuartige Gangunsicherheit oder Fallneigung zu einer bestimmten Seite
•    Erstmalig sehr heftige Kopfschmerzen
 

mehr lesen