Anästhesie und IntensivmedizinIntensivmedizin

In der Regel werden Patienten nach größeren Operationen oder bei kompliziert verlaufenden Eingriffen geplant oder auch ungeplant auf unserer interdisziplinären Intensivstation weiter betreut. Die Intensivstation verfügt seit dem Neubau im Jahre 2006 über 22 modernste Behandlungsplätze und betreut jährlich ca. 2000 Patienten aller operativen und internistischen Disziplinen.

Neben invasiven und nicht-invasiven Beatmungen (Evita XL, EvitaV800, Savina) können auch Nierenersatzverfahren mit modernen Geräten der Fa. Fresenius (multiFiltrate©) einschließlich der Citrat-Dialyse durchgeführt werden.

Sollte ein Ihnen nahe stehender Mensch zur besonderen Behandlung, Überwachung und Pflege auf der Intensivstation aufgenommen worden sein, möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen mitteilen und Ihnen damit helfen unsere Intensivstation besser zu verstehen und sich bei Ihrem Besuch besser zurecht zu finden.

Durch langjährige Erfahrung in der Versorgung von Patienten in der Akutphase ihrer Erkrankung gewährleisten wir eine bestmögliche Behandlung, Therapie und Pflege der Patienten. Aus Datenschutzgründen dürfen wir nur einem benannten und berechtigten Ansprechpartner persönlich oder telefonisch Auskunft erteilen. Anderen Personen können wir daher leider keine Auskunft geben. Wir bitten hierbei um Ihr Verständnis.

Die Einbeziehung von Angehörigen, Freunden und vertrauten Menschen ist für die Genesung unserer Patienten von großer Wichtigkeit. Sie sind während unserer Besuchszeiten gerne gesehen und wir bemühen uns in dieser Zeit keine lang dauernden Tätigkeiten bei den Patienten durchzuführen, um so die Wartezeit für Sie zu vermeiden und Ihnen einen ungestörten Besuch zu ermöglichen. Manchmal macht es aber eine besondere Situation erforderlich, dass Sie trotz vereinbarter Besuchszeit warten müssen.

Sie können Ihre Angehörigen täglich besuchen. Wir möchten Sie jedoch bitten, sich an unsere Besuchszeiten zu halten und den Besucherkreis auf die nächsten Angehörigen zu beschränken.

Besuchszeiten (täglich):

  • 10:00 - 12:00 Uhr
  • 15:00 - 19:00 Uhr

Intensivstation:

  • Tel.: 05151 – 97 2620

Stationsarzt:

  • Tel.: 05151 – 97 3587

Kontakt

Dr. Yones Salameh

Dr. Yones Salameh
Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Tel.: 05151 – 97 2251
yones.salamehDR@sana.de

Infomaterial