Medizinische SchwerpunkteDiagnostik

Bei Verdacht auf Brustkrebs wird die Diagnostik durch einen erfahrenen Untersucher koordiniert und weitere Maßnahmen veranlasst. Die Therapieplanung ist abhängig von der genauen Art des Brustkrebses. Ihre individuelle Therapie wird im Rahmen unserer wöchentlichen Tumorkonferenz von einem Ärzteteam, zu dem auch Ihre Frauenärztin bzw. Ihr Frauenarzt gehört, ausgearbeitet. Durch die Behandlung begleiten wir Sie Schritt für Schritt mit aufeinander abgestimmten onkologischen Beratungen.

Kooperationen bestehen neben den niedergelassenen Ärzten mit der Strahlentherapiepraxis von Dr. Hirschfeld und Dr. Brenneisen und der Pathologie Dr. Richter. Eine Diagnose kann so schon nach 24 Stunden vorliegen. Bösartige Tumore werden schnell gesichert und die weitere Behandlung kann kurzfristig eingeleitet werden.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Plastische Chirurgie können auch größere Operationen mit der Möglichkeit eines Wiederaufbaus der Brust kurzfristig besprochen und eingeleitet werden.

Weiter besteht ein enger Austausch mit der Klinik für Hämatologie und Onkologie des Sana Klinikums mit der onkologischen Ambulanz.

Der Sozialdienst des Klinikum organisiert die Versorgung nach der Entlassung und kümmert sich für Sie um Hilfe für zu Hause, Rehabilitationsmaßnahmen und
Anträge bei Behörden.

Eine psychoonkologische Begleitung wird von Anfang an angeboten.