Hürth

Großes Engagement, gute Dokumentation und klare Prozesse: Das ISO-Zertifikat wurde im April überreicht. Ausgezeichnete Qualität im Sana-Krankenhaus Hürth

Genaue Patientendokumentation erfolgt im Sana-Krankenhaus Hürth noch auf Papier. Planungen für die Digitalisierung dieser Prozesse haben aber bereits begonnen. (Foto: Tamay Renkliyüz)

Als Zeichen besonderer Qualität im Gesundheitswesen hat das Sana-Krankenhaus Hürth im April die Urkunde für die ISO-Zertifizierung nach der Norm ISO 9001 erhalten. Das dazugehörige Zertifizierungsaudit fand Mitte März statt. Die Auditoren der Prüfgesellschaft DEKRA wurden durch Qualitätsmanagerin Michele Knöppel und Pflegedirektorin Rita Gast begleitet und durch das Haus geführt. Wesentlicher Bestandteil des Qualitätsmanagements ist die permanente Überprüfung und Weiterentwicklung der hausinternen Prozesse mit dem Ziel, die Qualität der medizinischen Behandlung ständig zu verbessern und die Sicherheit der Patienten und Patientinnen zu erhöhen. Für die Überprüfung dieser Qualität im Gesundheitswesen gibt es verschiedene Qualitätsmanagement-Systeme. Das Zertifikat mit den höchsten Ansprüchen basiert auf der Norm ISO 9001. Im entsprechenden Audit werden verschiedenen Bereiche des Krankenhauses durchlaufen und von externen, unabhängigen Auditoren auf bestimmte Kriterien stichprobenartig geprüft.

„Die ISO Zertifizierung ist für uns nicht nur eine reine Pflichtaufgabe“, sagt Michele Knöppel. „Wir erkennen darin unsere Stärken und bekommen auch Verbesserungspotenziale aufgezeigt“. Der offene, kollegiale und stets freundliche Dialog in allen Bereichen des Hauses sei als besonders positiv vermerkt worden. Ebenso das große Engagement und der Einsatz der Mitarbeiterschaft­­­­­­­­­­­ – trotz der aktuellen Belastung. Die Dokumentation und die Bemühungen zur weiteren Digitalisierung seien ebenfalls bemerkenswert. Auch die Qualitätsprozesse rund um die Patientenzufriedenheit wurden lobend erwähnt.

Geschäftsführer Sebastian Haeger betont, dass die Zertifizierung für ihn und das Krankenhaus einen ganz besonderen Stellenwert hat und er stolz ist, dass sie diese Auszeichnung als Team erteilt bekommen haben. „Das ISO-Zertifikat ist ein Zeichen von hoher Qualität und diese wird im Gesundheitswesen allgemein großgeschrieben. Wir sind immer darin bestrebt alle unsere Bereiche weiter zu entwickeln, zu verbessern und auszubauen. So sind wir stets in der Lage, für unsere Patientinnen und Patienten eine hohe Sicherheit und die bestmögliche Versorgung gewährleisten zu können“.

Tamay Renkliyüz

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pressekontakt:

Stefan Mülders
Leiter Unternehmenskommunikation & Marketing
Pressesprecher

Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln
Sana-Krankenhaus Hürth

Tel.:      +49 2233 594-530
Mobil    +49 1517 4638370
Stefan.Muelders@sana.de