image

Schulterchirurgie und Schulterendoprothetik

Dr. Jens Kellinghaus

Schulterchirurgie und Schulterendoprothetik

Dr. Jens Kellinghaus

Sana-Krankenhaus HürthOptimale Therapie von Schulterschmerzen

Das Schultergelenk besitzt eine enorm große Bewegungsfreiheit, die Schulter ist aber auch besonders anfällig für Verletzungen und Überlastungsschäden.


Wenn beispielsweise das Arbeiten über Kopf oder Bewegungen beim Sport nur unter starken Schmerzen möglich sind, liegt oftmals ein Engpass (Impingementsyndrom) der Schulter zugrunde. Bei Entzündungen der Gelenkkapsel oder des Schleimbeutels bestehen die Schmerzen auch in Ruhe und verursachen Nachtschmerzen und Schlafstörungen. Die Kalkschulter verursacht einen phasenartig auftretenden Schulterschmerz, der auch durch Episoden völliger Schmerzfreiheit gekennzeichnet sein kann. Verletzungen beim Sport können auch akute schmerzhafte Zustände wie Gelenkluxationen, Verletzungen der Bizepssehne oder Schultereckgelenkverletzungen hervorrufen.


Die Ruptur der Rotatorenmanschette ist eine ernsthafte Verletzung, die in ganz unterschiedlichen Schweregraden auftreten kann. Die Schultergelenkarthrose führt zu Bewegungsstörungen und schmerzhaften Einschränkungen selbst bei einfachen Verrichtungen des Alltags. Stark ausgeprägte Defektzustände des Gelenkes bei endgradigen Sehnenschäden oder nach einem komplexen Bruch des Gelenkes können zu einer deutlichen Reduzierung der Lebensqualität führen.


Die Therapie von Schulterschmerzen richtet sich nach der zugrundeliegenden Erkrankung. Ziel unserer therapeutischen Bemühungen ist es, ein für Sie optimales Resultat zu erreichen. Dazu gehört meist auch eine intensive Rehabilitation.
 

content line background

Unsere Klinik

Kontakt

Ärztlicher Leiter
Dr. med. Jens Kellinghaus

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Sportmedizin
Jens.Kellinghaus@sana.de

Sekretariat
Sandy Strangalies & Angelika Pitz

Tel.: 02233 594-340
Fax: 02233 594-345

sandy.strangalies@sana.de
angelika.pitz@sana.de