Zertifiziertes DarmkrebszentrumBeteiligung an klinischen Studien

Als zertifiziertes Darmkrebszentrum sind wir an der Durchführung klinischer Studien beteiligt.

Klinische Studien werden durchgeführt, um zu prüfen, wie wirksam, verträglich und sicher neue Behandlungsmethoden sind. Sie basieren auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Unseren Patient(inn)en können wir verschiedene Studienprotokolle – entsprechend ihrer Erkrankung – anbieten.

Übersicht Studienarbeit am Darmkrebszentrum Borna

  • EDIUM Studie (»Ergebnisqualität bei Darmkrebs: Identifikation von Unterschieden und Maßnahmen zur flächendeckenden Qualitätsentwicklung«)
    Im Fokus dieser Studie steht also die Ergebnisqualität bei der Darmkrebsbehandlung: Diese Ergebnisqualität wird hier daran gemessen, wie die gesundheitsbezogene Lebensqualität nach einer Darmkrebsbehandlung aus Sicht der Patientinnen und Patienten wahrgenommen wird. Diese selbstberichtete Lebensqualität wird im Zusammenspiel mit Patientendaten zu Erkrankung und Behandlung analysiert. Darmkrebs ist eine der am häufigsten auftretenden Krebsarten bei Frauen wie auch bei Männern in Deutschland. Bislang ist wenig darüber bekannt, wie sich die Behandlung in Krankenhäusern in Deutschland unterscheidet und ob es Unterschiede in den Behandlungsergebnissen gibt. In dieser Studie werden die Behandlungsergebnisse aus Sicht der Patientinnen und Patienten, die in verschiedenen zertifizierten Darmkrebszentren behandelt werden, miteinander verglichen. Die Zentren sollen so noch besser als bisher herausfinden, wie man die Behandlung und Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Darmkrebs verbessern und entsprechend planen kann.
    https://www.edium-studie.de 
     
  • COLOPREDICT Plus 2.0 Register
    Retro- und prospektive Erfassung der Rolle MSI und KRAS für die Prognose beim Kolonkarzinom im Stadium I + II + III
    Studienziel: Im Rahmen des Colopredigt Plus 2.0-Registers sollen retrospektiv und prospektiv Patienten mit Kolonkarzinomen im Stadium I, II und III erfasst und in Bezug auf Ihre Versorgung über fünf Jahre dokumentiert und analysiert werden. Primäres Studienziel ist die Bestimmung der Rolle der Mikrosatelliteninstabilität (MSI) in Kombination mit einer KRAS-Mutation bei der Prognose von Kolonkarzinomen im Stadium II ohne klinische Risikofaktoren. Primärer Zielparameter ist das Rückfall-freie Überleben nach fünf Jahren.

(Stand: Juni 2019)