DysplasiesprechstundeBösartige Zellveränderungen

Dysplasien sind veränderte Zellen, die sich vermehrt atypisch teilen, aber noch nicht bösartig sind. Die Zellveränderungen betreffen meist den Muttermund, aber auch an der Vulva oder in der Scheide können solche Veränderungen auftreten. Meistens werden sie bei der Krebsvorsorgeuntersuchung  beim Frauenarzt festgestellt.

In unserer Dysplasie-Sprechstunde können diese Zellveränderungen gezielt abgeklärt werden. Hierbei werden die Veränderungen mithilfe einer hochmodernen Video-Kolposkopieanlage mit digitaler Bildverarbeitung lupenmikroskopisch dargestellt und feingeweblich untersucht. Selbst kleinste Haut-/Schleimhautveränderungen können dabei sichtbar gemacht werden. Auch chronische Hauterkrankungen am Genitale werden in dieser Spezialsprechstunde untersucht und behandelt.

Für die Behandlung der Dysplasien stehen alle modernen konservativen und operativen Verfahren, einschließlich Schleimhaut-De-Epitheliasierung und Laserungen, zur Verfügung.