LaseroperationenSchonende Art zu operieren

Mit dem Laser ist es möglich, auf schonende Art und Weise und ohne Verletzung tieferer Hautschichten, folglich ohne Narbenbildung, zu operieren. Oberflächliche Veränderungen, wie zum Beispiel Condylome (Feigwarzen) im Bereich des Scheideneinganges oder an Gebärmuttermund und -hals, können mithilfe eines Lasers abgetragen werden.

Auch Konisationen (kegelförmige Gewebeproben aus dem Muttermund) bei auffälligen Abstrichen des Muttermundes können blutungsarm und schonend mit dem Laser durchgeführt werden. Ebenso werden Zellveränderungen des äußeren Genitales (Dysplasien) mit dem Laser behandelt. Unsere Klinik verwendet dazu einen modernen CO2-Laser.