LungenkrebschirurgieUnser umfangreiches Leistungsspektrum

Wir bieten unseren Patienten alle Operationsverfahren bei bösartigen Erkrankungen der Lunge an. Dabei kommt den minimal-invasiven Techniken eine besondere Bedeutung zu, wobei kleine Schnitte und der Verzicht auf Spreizen der Rippen postoperative Schmerzen signifikant reduzieren. So stellt insbesondere die VATS-Lobektomie ein schonendes, video-assistiertes Verfahren dar, welches eine rasche Regeneration ermöglicht und so den Krankenhausaufenthalt verkürzt.

Oberste Priorität bei allen Lungenkrebs-Operationen hat die vollständige Entfernung des Tumors sowie der Lymphknoten der betroffenen Seite, wobei möglichst viel gesundes Lungengewebe erhalten wird. Das verbessert  die Lebensqualität unserer Patienten nach dem Eingriff. Bei großen und zentralen Tumoren erfordert dies spezielle Techniken wie die Manschettenresektion oder andere plastische Eingriffe.

Durch die Infrastruktur eines Maximalversorgers und der engen Vernetzung mit den anderen Kliniken des Hauses (Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Wirbelsäulenorthopädie etc.) sind wir in der Lage, auch interdisziplinäre Eingriffe anzubieten.

Vor und nach dem Eingriff besprechen wir die Befunde unserer Patienten in einem interdisziplinären Tumorboard gemeinsam mit den Kollegen der Pneumologie, Onkologie, Strahlentherapie, Radiologie und Pathologie. So gewährleisten wir, dass jeder Patient die für ihn optimale individuelle Therapie erhält. Ebenso erläutern wir in unserer Sprechstunde alle geplanten Behandlungen oder Kontrollen mit den Patienten bei ambulanten Terminen vor und nach dem operativen Eingriff.