GeriatrieAlterstraumatologie

In enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Chirurgie und Anästhesie des Sana Krankenhauses versorgen wir gestürzte ältere Patienten vom ersten Tag an koordiniert und interdisziplinär. Bereits präoperativ erfassen wir vorbestehende Behinderungen, um spätere Komplikationen zu vermeiden.

Parallel zu der optimalen früh belastungsstabilen Osteosynthese und nach schonender altersgerechter Narkose machen wir eine Sturzabklärung und planen bereits ab dem Aufnahmetag Rehabilitationsmaßnahmen. Direkt postoperativ beginnt die Frührehabilitation auf der geriatrischen Station im Haus unter chirurgischer Mitbetreuung. Von hier aus wird auch die Entlassung einschließlich der Hilfsmittelversorgung koordiniert.

Für die Patienten bedeutet dieses Vorgehen einen kürzeren Aufenthalt und bessere funktionelle Ergebnisse mit geringerer Behinderung. Darüber hinaus arbeiten wir mit allen Abteilungen für Chirurgie und Orthopädie der Region zusammen, deren Alterspatienten wir frühest möglich postoperativ übernehmen.