Lungenerkrankungen Allergologie und Funktionsdiagnostik

Das gut ausgestattete Funktionslabor dient der diagnostischen Einschätzung und Zuordnung sämtlicher Lungen- und Atemwegserkrankungen sowie der weiterführenden allergologischen Diagnostik. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist dabei die standardisierte präoperative Funktionsdiagnostik vor chirurgischen Eingriffen, beispielsweise bei Lungenkrebs. Die nachfolgend Leistungen können stationär durchgeführt werden, darüber hinaus sind wir auch ambulant für Sie da:

  • Blutgasanalyse
  • Spirometrie (Messung der Atemvolumina, z.B. Vitalkapazität und Einsekundenkapazität)
  • Bodyplethysmographie (Bestimmung aller Lungenvolumina unter Ruheatmung, einschließlich des Atemwegswiderstandes und des intrathorakalen Gasvolumens)
  • Bronchospasmolyse
  • Bronchiale Provokationstestung (Prüfung der Reizbarkeit der Bronchien als unspezifische Provokation)
  • Diffusion (Messung der Kapazität der Lunge zur Sauerstoffaufnahme)
  • Atempumpe (Bestimmung der individuellen Atemarbeit und Belastung der Atemmuskulatur)
  • 6-Minuten-Gehtest (Ermittlung der Gehstrecke unter standardisierten Bedingungen mit Messung der Sauerstoffsättigung)
  • Spiroergometrie (Fahrrad-Belastungstest nach standardisierten Protokollen zur Bestimmung und Ursachenerkennung von Belastungseinschränkungen)
  • Langzeitsauerstofftherapie (Messung und Verordnung von Sauerstoff in Ruhe und unter Belastung für den häuslichen Bereich; einschließlich Demand-Systeme)
  • Allergologische Haut- und Provokationstests   
  • FeNO-Messung (Bestimmung der exhalierten Stickoxide)