Cham

Erste Regensburger Studierende kommen an die Sana Klinik Cham Akademisches Lehrkrankenhaus nimmt Fahrt auf

Für alle sichtbar – Kliniken-Geschäftsführer Klaus Fischer (links), der Ärztliche Direktor Dr. Florian Stadler (recht) sowie die beiden Chefärzte PD Dr. Anita Breu (2. v. l.) und Prof. Dr. Stefan Buchner (2. v. r.) an der Stele vor dem Haupteingang zum Chamer Krankenhaus. Bild: Astrid Hausladen - Sana

Cham, 13. Januar 2022. Im vergangenen Jahr wurde die Sana Klinik Cham zum Akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg ernannt. Im kommenden Sommersemester und damit ab dem 1. April 2022 werden nun die ersten Regensburger Studierenden ihr Praktisches Jahr (PJ) im Chamer Krankenhaus absolvieren; entsprechende Anmeldungen liegen bereits vor.

„Die Ernennung zum Akademischen Lehrkrankenhaus war ein wichtiger Schritt und ein Beleg für den hohen medizinischen Standard an den Sana Kliniken des Landkreises Cham“, erklärt Kliniken-Geschäftsführer Klaus Fischer. „Wir freuen uns, dass wir uns nun auch aktiv an der Ausbildung von Studierenden in ihrem letzten Jahr vor dem medizinischen Staatsexamen beteiligen können. Aufgrund der Pandemieentwicklung konnte der ursprünglich geplante Start im Wintersemester 2021/22 zwar nicht realisiert werden. Die Studierenden heiße ich aber schon vorab herzlich willkomen und ich bin mir sicher, dass sie bei uns in Cham sehr gute Rahmenbedingungen vorfinden werden.“

Das Praktische Jahr, kurz PJ, ist das letzte Jahr des Medizinstudiums, in dem die Ausbildung direkt am Patientenbett und auf den Stationen im Vordergrund steht. Ziel ist es, die während des Studiums erworbenen Kenntnisse oder Fertigkeiten unter Anleitung und Aufsicht erfahrener Ärztinnen und Ärzte in den Alltag zu übertragen. Ärztliche Ansprechpartner für die Studierenden der Universität Regensburg sind PD Dr. Anita Breu, Chefärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin, und Prof. Dr. Stefan Buchner, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin II an den Sana Kliniken des Landkreises Cham. Beide Chefärzte lehren seit Jahren an der Regensburger Fakultät für Medizin und sind somit beständig in engem Kontakt mit dem medizinischen Nachwuchs. Medizinstudierende sind vor diesem Hintergrund auch regelmäßig als Praktilkanten bzw. im Rahmen einer Famulatur an den Sana Kliniken des Landkreises Cham – im Februar und März 2022 werden gleich zwei Famulanten an den Kliniken erwartet.

„Akademische Lehrkrankenhäuser leisten einen bedeutenden Beitrag für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Forschung, Lehre und Patientenversorgung“, betont Dr. Florian Stadler, Ärztlicher Direktor der Sana Kliniken des Landkreises Cham. „So können gerade auch Krankenhäuser im ländlichen Raum profitieren, wenn  junge angehende Medizinerinnen und Mediziner in die Häuser kommen und dann vielleicht auch in der Region heimisch werden.“

Damit ein Krankenhaus den Titel Akademisches Lehrkrankenhaus tragen darf, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. So muss zum Beispiel vor Ort ein breites Spektrum an Erkrankungen mit den entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten versorgt werden. Zudem ist ein Zugriff auf die aktuelle medizinische Literatur zu gewährleisten, um somit dem Krankenhaus und den Studierenden neueste Fortschritte und Forschungsergebnisse zugänglich zu machen.

Der neue Status als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Regensburg ist künftig für Patientinnen und Patienten sowie für Besucherinnen und Besuchern auf dem Chamer Klinikgelände deutlich zu erkennen. Stelen vor den Eingängen zur Klinik weisen auf die bedeutende Auszeichnung hin.

 

Pressekontakt:

Sana Kliniken des Landkreises Cham

Alexander Schlaak

Telefon: 09971 409-2132 | Email: alexander.schlaak@sana.de

www.diekliniken.de