Unser TeamWir sind für Sie da

Chefarzt

image

Privatdozent Dr. med. Bülent Köktürk

Invasive Elektrophysiologie und Rhythmologie
Klinik für Kardiologie / Klinik für Innere Medizin

buelent.koektuerk@sana.de

 

Sekretariat

Sandra Schorn
Tel.: 0211 2800-1505
Fax: 0211 2800-1452
sandra.schorn@sana.de  oder rhythmologie.benrath@sana.de

Krankenhaus-Hotline:
0211 2800-02

 

Leitender Oberarzt

image

Dr. med. Markus Siekiera
Oberarzt

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Internist
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und internistische Intensivmedizin
Curriculum aktive Rhythmusimplantate der DGK
Proctor CIED-Implantationen (Leadless-, His-/LBB-Pacer, S-ICD)

markus.siekiera@sana.de

Curriculum Vitae Dr. med. Markus Siekiera

Dr. med. Markus Siekiera  wurde in Stettin geboren. Er studierte Medizin  an der Universität Hamburg und Würzburg. Von 2005 bis 2013 war er in der Klinik und Poliklinik für Kardiologie, Pulmologie und Angiologie der Universität Düsseldorf tätig. Das Angebot Oberarzt und später Leitender Oberarzt am Akademischen Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zu werden, nahm er  2013 an und wechselte zum Augusta Krankenhaus Düsseldorf.  Er absolvierte die Prüfungen zum Internisten 2010 und Kardiologen 2014 und promovierte  an der Julius Maximilian Universität Würzburg 2009. Er erwarb die Zusatzbezeichnungen der Notfallmedizin und Internistischen Intensivmedizin, war jahrelang als Notarzt der Stadt Düsseldorf tätig.  Er leitete wissenschaftliche Arbeitsgruppen als anerkannter Prüfarzt und  ist Fellow of the European Society of Cardiology (FESC), sowie Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK).  Seit vielen Jahren ist er als Berater und Proctor in CIED (Cardiovasular Implantable Elektronic Devices) bekannt. Nach langjähriger Tätigkeit als Oberarzt und leitender Oberarzt wechselte er 2021 zur Medizinischen Klinik an das Sana Krankenhaus Benrath.

Publikationsverzeichnis Dr. med. Markus Siekiera

  • T. Bettecken, C. Rubie, P. Lichtner, M. Siekiera, T. Meitinger und G. Stöber (2002). Reduced amplification efficiency of KIAA0027/MLC1 alleles: Implications for the molecular diagnosis of megalencephalic leucoencephylopathy with subcortical cysts. Molecular and Cellular Probes 16: 379 – 384.
  • C. Rubie, P. Lichtner, J. Gärtner, M. Siekiera, G. Uziel, B. Kohlmann, A. Kohlschütter, T. Meitinger, G. Stöber und T. Bettecken (2003). Sequence diversity of KIAA0027/MLC1: Are Megalencephalic leucoencephalopathy schizophrenia allelic disorders? Human Mutation 21: 45 – 52.
  • Eickholt C, Siekiera M, Kirmanoglou K, Rodenbeck A, Heussen N, Schauerte P, Lichtenberg A, Balzer J, Rassaf T, Perings S, Kelm M, Shin DI, Meyer C (2012) Improvement of left ventricular function under cardiac resynchronization therapy goes along with a reduced incidence of ventricular arrhythmia. Plos one 7: e48926.
  • Drexel T, Eickholt C, Mühlsteff J, Ritz A, Siekiera M, Kirmanoglou K, Schulze V, Shin DI, Balzer J, Rassaf T, Kelm M, Meyer C. (2013) Vagal heart rate control in patients with atrial fibrillation: impact of tonic activation of peripheral chemosensory function in heart failure. Advances in experimental medicine and biology 755:287-97.
  • Winter J, Siekiera M, Shin DI, Meyer C, Kröpil P, Clahsen H, O'Connor S. Intermuscular technique for implantation of the subcutaneous implantable cardioverter defibrillator: long-term performance and complications. Europace. 2016 Dec 22
  • Ciesielski A, Boczar K, Siekiera M, Gajek J, Slawuta Al. The clinical utility of direct His bundle pacing in patients with heart failure an permanent atrial fibrillation. Advances in clinical and experimental medicine in press 2021