KlinikaufenthaltTerminvergabe, Anmeldung und vorstationäre Sprechstundentermine

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

während Ihres Krankenhausaufenthaltes sind Sie die wichtigste Person in unserem Haus. Die Planung und Organisation von Terminen für Ihren Krankenhausaufenthaltes führt das Team des Zentralen Belegungsmanagements (ZBM) durch. In den angrenzenden Räumen der Patientenaufnahme finden die Sprechstunden und Aufnahmen statt. Unsere Mitarbeiter des ZBM, der Patientenaufnahme und des Empfangs helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Bitte halten Sie folgende Informationen bereitIhre Anmeldung

  • Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Diagnose, ggf. geplanter Eingriff, Therapie
  • Aktuelle Befunde, Arztbriefe
  • Aktueller Medikamentenplan
  • Wünsche für Wahlleistungen
  • Werden aktuell gerinnungshemmende Medikamente eingenommen?
  • Liegen isolationspflichtige Infektionen vor? (Beispielsweise MRSA)

Kontakt

Tel.: (03573) 75-3333 
E-Mail: terminservice@klinikum-niederlausitz.de

Sprechzeiten

Mo bis Fr 07:00 bis 15:00 Uhr

Gern können Sie zusätzlich oder außerhalb der Zeiten den geschalteten Anrufbeantworter oder die E-Mail-Adresse nutzen. Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Andere Anliegen

Was muss mit? - Informationen zum Tag Ihrer Aufnahme

Als Patient unseres Klinikums melden Sie sich in der Patientenaufnahme an, falls Sie nicht über die Notaufnahme aufgenommen wurden. Dort unterschreiben Sie Ihren Behandlungsvertrag. Zusätzlich können Sie gesonderte Arztleistungen bzw. Sonderwünsche zur Unterkunft vereinbaren.

In der nachfolgenden Übersicht sind die notwendigsten Dinge für die Aufnahme und Ihren Krankenhausaufenthalt aufgelistet. Bitte beachten Sie, dass Schmuck, größere Geldbeträge oder Sparbücher zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht in das Krankenhaus gehören. Am besten Sie lassen derartige Wertgegenstände zu Hause.

Aufnahmeunterlagen

  • Ihre Krankenversicherungskarte (Chipkarte)
  • Einweisungsformular Ihres einweisenden Arztes
  • Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse
  • Ausländische Patienten sollten zusätzlich ihren Pass mitbringen

Unterlagen für den Arzt im Klinikum (soweit vorhanden)

  • Unterlagen des Hausarztes (Vorbefunde, Laborbefunde etc.)
  • Dauermedikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen
  • Herzschrittmacherausweis
  • Röntgenpass
  • Impfausweis
  • Allergiepass
  • Falithromausweis

Wasch- und Hygieneartikel

  • Handtücher, Waschlappen
  • Seife, Duschgel, Shampoo, Kamm, Bürste
  • Zahnbürste, Zahncreme, Zahnputzbecher, Zahnprothesenbecher und Reinigungsmittel
  • individuelle Pflege- und Hygienemittel (Rasierer, Nagelschere, etc.)

Kleidungsstücke

  • Schlafanzug, Morgenmantel, Hausschuhe und bequeme Kleidung

Sonstige

  • Brille, Hörgerät
  • kleinere Geldbeträge (z.B. für die Telefon-Chipkarte)
  • Wertgegenstände bitte zu Hause lassen

Es geht nach Hause - Informationen zum Tag Ihrer Entlassung

Es liegt uns am Herzen, dass Sie sich im Klinikum Niederlausitz gut aufgehoben fühlen. Unsere Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand, damit Diagnostik und Therapie reibungslos ineinandergreifen und Sie bald wieder gut versorgt in Ihre vertraute Umgebung zurück können.

"Wann darf ich nach Hause?"
Den Zeitpunkt der Entlassung planen wir gern gemeinsam mit Ihnen schon zu Beginn Ihres Aufenthalts in unserem Klinikum. Ihren Entlassungs- oder Verlegungstermin erfahren Sie spätestens einen Tag im Voraus während der Visite auf Ihrer Station.

Am Entlassungstag steht Ihnen Ihr Patientenzimmer bis 10 Uhr zur Verfügung. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieser Zeit darauf eingestellt, Sie bestmöglich bei den für die Entlassung nötigen Schritten zu unterstützen. Bitte informieren Sie auch die Person, die Sie abholt, über diese Entlass-Uhrzeit.

Sollte aus medizinischen Gründen ein Krankentransport erforderlich sein, muss dieser spätestens am Tag vor der Entlassung angefordert werden. Bei Fragen hierzu können Sie sich jederzeit an die Pflegenden Ihrer Station wenden.

"Wie geht es für mich weiter?"
Sie erhalten einen (vorläufigen) Arztbericht. Sollten Sie nach Abschluss der Krankenhausbehandlung noch eine weitere medizinische, pflegerische oder therapeutische Versorgung benötigen oder andere Fragen rund um das Ende Ihres Krankenhausaufenthaltes und zu der Zeit danach haben, helfen wir Ihnen gern weiter. Das Pflegepersonal auf Station vermittelt Ihnen den Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner im Sachgebiet Sozialmanagement.

"Kommen Kosten auf mich zu?"
Für die ersten 28 Tage Ihres Krankenhausaufenthaltes sind pro Tag 10,00 € Eigenbeteiligung zu entrichten. Die Eigenbeteiligung ist am Tag der Entlassung in der Patientenaufnahme zu zahlen. Sie haben die Möglichkeit bar, mit Ihrer EC- oder Kreditkarte zu zahlen.
Wenn Sie eine Telefonkarte erworben haben, erhalten Sie Ihr vorher entrichtetes Pfand sowie das noch vorhandene Guthaben an den jeweiligen Kartenautomaten im Eingangsbereich zurück.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Heimweg und alles Gute.