FunktionsabteilungDiese Untersuchungen werden angeboten:

Termine für ambulante Untersuchungen können telefonisch vereinbart werden:

Tel.: 069 8405-3930
 

Kindergastroenterologie

Wir behandeln Säuglinge, Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres mit Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Darms, der Leber, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse.

Klassische Krankheitsbilder sind dabei:

  • CED (chronische entzündliche Darmerkrankungen,
    M. Crohn / Colitis ulcerosa) 
  • Zöliakie
  • Eosinophile Ösophagitis
  • Gastroösophagealer Reflux
  • Gastritis
  • Kohlenhydratmalabsorption
  • Nahrungsmittelallergien
  • chronische Bauchschmerzen
  • Reizdarmsyndrom
  • Adipositas
  • Obstipation
  • Enkoprese
  • Autoimmunhepatitis
  • Virushepatitis
  • akute und chronische Pankreatitis
  • exokrine Pankreasinsuffizienz
  • Ernährung über Gastrostoma

In der Behandlung von komplexen Krankheitsbildern kooperieren wir eng mit unserem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ), um Patienten mit einem multidisziplinären Behandlungsbedarf ein entsprechendes Therapieangebot machen zu können.

Der weitaus überwiegende Teil unserer Behandlungen erfolgt ambulant über unsere Ermächtigungsambulanzen oder unser SPZ. Endoskopische Untersuchungen und Infusionsbehandlungen führen wir wenn möglich teilstationär durch. Eine vollstationäre Behandlung in der Kinderklinik ist selten notwendig, gehört aber selbstverständlich ebenfalls zu unserem Angebotsspektrum.

Kinderkardiologie

  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • 24-Std.-Blutdruck
  • Echokardiographie
  • Schellongtest
  • Kipptischuntersuchung

Neuropädiatrie

Die pädiatrische Neurologie befasst sich mit den Erkrankungen und Störungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven sowie der Muskulatur.
Wir behandeln Neugeborene, Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit allen akuten und chronischen neurologischen Erkrankungen wie Epilepsien, komplexen Entwicklungs- und Stoffwechselstörungen, entzündlichen Erkrankungen, perinatalen Schädigungen, sowie angeborenen Fehlbildungen und bieten hierzu eine umfangreiche Diagnostik an:

  • Neurophysiologische Funktionsdiagnostik:
  • Video-Wach-/Schlaf-EEG
  • Cerebral Function Monitoring (amplitudenintegriertes EEG)
  • evozierte Potentiale (VEP, AEHP, SSEP)
  • Nervenleitgeschwindigkeitsmessung
  • Neuroradiologische Diagnostik:
  • mit Sonographie/Dopplersonographie, Magnetresonanztomographie,
  • Computertomographie
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Stoffwechseldiagnostik

Es besteht ein interdisziplinärer Austausch mit den Kollegen anderer Fachabteilungen des SANA Klinikums Offenbach. Insbesondere arbeiten wir eng mit den Ärzten, Psychologen und Therapeuten des Sozialpädiatrischen Zentrums im Hause zusammen.

Oberärztin

Dr. med. Gesa Illing

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Neuropädiatrie

Neurophysiologische Funktionsdiagnostik

  • Video-Wach-/Schlaf-EEG
  • Amplitudenintegriertes EEG
  • Evozierte Potentiale (VEP, AEHP, SSEP)
  • Nervenleitgeschwindigkeitsmessung

Perinatalzentrum Level I

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und die Experten der Neonataologie bilden zusammen mit der Klinik für Geburtshilfe das Perinatalzentrum am Sana Klinikum Offenbach – mit der höchsten Versorgungsstufe, Level 1.

Damit bieten wir das gesamte Diagnose- und Behandlungsspektrum rund um die Geburt, von der Versorgung des Ungeborenen bis zur Früh- und Neugeborenenbetreuung, alles in unmittelbarer räumlicher Nähe. Häufig ist dabei sogar das behandlungsbedürftige Kind mit der Mutter zusammen in einem Zimmer. Beide werden auf unserer Mutter-Kind-Station individuell von Frauenärzten und Kinderärzten betreut.

Mehr erfahren über das Perinatalzentrum.

 

Sonographie

  • Gelenke (z.B. Hüfte)
  • Abdomen
  • Niere/Harnwege
  • Schilddrüse
  • Hoden/Ovar
  • Schädel
  • Weichteile
  • Echokardiografie
  • Dopplersonographie

Weitere Untersuchungen

  • Hörscreening bei Neugeborenen (ABR: auditory brainstem response)
  • Schweißtest
  • Lungenfunktion