image

FundamentalVREinsatz von VR-Technologie zur Simulation chirurgischer Eingriffe

Fundamental Surgery wurde 2018 als weltweit erste chirurgische Softwareplattform im Bildungsbereich auf den Markt gebracht, die HapticVRTM zur Nachahmung der physischen Signale chirurgischer Eingriffe, medizinischer Instrumente und Gewebevariationen verwendet. Chirurgen sehen damit die gleichen Bilder, hören die gleichen Geräusche und haben das gleiche Gefühl wie bei einem echten Eingriff. Die Plattform bietet den Lernenden und Betreuern Echtzeit-Feedback zu jedem Schritt eines simulierten Eingriffs.

Im Sana-Verbund ist das Krankenhaus Rummelsberg, ein Fachkrankenhaus für Orthopädie, Unfallchirurgie, Neurologie und Innere Medizin, die erste Einrichtung, die die VR-Technologie von Fundamental Surgery fest implementiert hat. Zuvor hatte das System in ausführlichen Tests an weiteren Sana Standorten überzeugt.

Im Rahmen der deutschen Expansion ist Prof. Dr. Richard Stangl, Ärztlicher Direktor für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Rummelsberg, dem Fundamental Surgery Global Medical Panel beigetreten. Für Sana wird er das VR-Ausbildungsprogramm für Nachwuchsärzte leiten. Als erstes in Deutschland ansässiges Mitglied berät er Fundamental VR künftig in einer Reihe von akademischen, medizinischen und operativen Fragen. Prof. Stangl sagte, als Chirurg oder Student sei es für das Erlernen und den Erhalt von Fertigkeiten unerlässlich, jederzeit die Möglichkeit zum Training und damit der Verfeinerung von Fertigkeiten zu haben. „Das Ausbildungsangebot von Fundamental Surgery ist unvergleichlich und bringt der chirurgischen Gemeinschaft einen großen Mehrwert.“

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fundamentalsurgery.com/ und im Video.

Weitere Apps und Anwendungen