Außenansicht

BesucherWas bedeutet das für Besucher?

Die Corona-Pandemie war Ursache für ein wochenlanges Besuchsverbot in den Krankenhäusern.
Nun wollen wir wieder langsam zur Normalität zurückkehren.

Dabei bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  • Besucher*innen dürfen unsere Klinik nur dann betreten, wenn sie keinerlei Erkältungssymptome aufweisen.
  • Vor dem Besuch ist eine Selbstauskunft (möglichst mit Ihrem eigenen Stift) auszufüllen. Das Formular erhalten Sie im Eingangsbereich der Klinik oder HIER als Download.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bzw. einer Community Maske ist Pflicht.
  • Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten der Station und des Patientenzimmers die Hände.
  • Besuch von nicht an Covid-19 erkrankten Patienten ist nur möglich, wenn der stationäre Aufenthalt länger als 5 Tage geplant ist.
  • Besuchszeiten:  Montag bis Freitag von 12 Uhr bis 16 Uhr
                                Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14 Uhr bis 18 Uhr.
  • Pro Patient und Tag ist nur ein Besucher erlaubt.  Besuche sollten vorzugsweise von derselben Besuchsperson erfolgen.
  • Pro Zimmer ist nur ein Besucher erlaubt.
  • Besuchsdauer: max. 1 Stunde.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten.
  • In der Notaufnahme und den (ambulanten) Sprechstunden sind keine Begleitpersonen erlaubt.

Nach Ihrem Besuch bitten wir Sie, sich nicht länger als nötig auf dem Klinikgelände aufzuhalten.

Im Interesse der nach wie vor geltenden Kontaktbeschränkungen bitten wir Sie in Ihrem eigenen Interesse darum, trotz dieser Lockerungen Besuche von Angehörigen soweit wie möglich zu vermeiden und sich telefonisch via Telefon oder Handy mit dem Patienten in Verbindung zu setzten. In Ausnahmefällen können Sie sich über unsere Telefonzentrale unter 07081 173-0 auf die Stationen verbinden lassen. Hier erhalten Sie eine kurze Information zu Ihrem Angehörigen.
 

Veranstaltungen in der Klinik

Alle Veranstaltungen in unserer Klinik entfallen bis voraussichtlich Ende September 2020.
 

Maskenpflicht: Mund-Nasen-Schutz

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Zutritt zu unserem Klinikum nur noch mit einer Mund-Nasen-Bedeckung erlaubt ist.
 

Hygiene schützt – mit einfachen Maßnahmen!

Unsere Ärzte und Pflegekräfte sind für Sie da, um Ihnen die bestmögliche medizinische und pflegerische Versorgung zu ermöglichen. Im Hintergrund und im ständigen Austausch mit dem Robert-Koch-Institut (RKI), sorgen unsere Klinikhygieniker für Hygienevoraussetzungen auf höchstem Niveau.

Mit einfachen Maßnahmen können Sie mithelfen, sich selbst und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen. So beugen Sie einer Infektion vor.