Bad Wildbad

Gemeinsam schaffen wir das! Wir sind für Euch da – bitte bleibt Ihr für uns Zuhause!

Die Belegschaft der Sana-Gesundheitseinrichtungen in Bad Wildbad appelliert geschlossen an die Bevölkerung weiterhin Zuhause zu bleiben, auch während der Osterfeiertage. Die Sana Kliniken Bad Wildbad sind derzeit als Infektionsklinik auf Notfälle und Covid-Patienten spezialisiert. Das Neurologische Rehabilitationszentrum Quellenhof ist auf einen möglichen Anstieg der Corona-Infektionen vorbereitet und kann im Ernstfall die Infektionskliniken entlasten.

Traumhafte Wetteraussichten für Ostern: in ganz Deutschland werden Temperaturen über 20 Grad erwartet und der blaue Himmel strahlt mit der Sonne um die Wette. Verständlicherweise würden viele Menschen in diesen Tagen gerne ihre Zeit mit Aktivitäten im Freien verbringen oder Familienangehörige mit einem Osterbesuch erfreuen. Jedoch erlaubt die momentan noch ernste Lage mit steigenden Fallzahlen dies alles nicht. Deshalb appelliert die komplette Belegschaft der Sana Kliniken Bad Wildbad, des MVZ und Quellenhofs eindringlich, möglichst in den eigenen vier Wänden zu verweilen, um sich selber und andere Menschen vor einer Ansteckung mit dem gefährlichen Coronavirus zu schützen. Auf den hochgehaltenen Schildern des Ärzte-, Pflege- und Therapiepersonals ist deshalb zu lesen: „Wir sind für euch da!“ und „Bitte bleibt Ihr für uns zu Hause!“ Damit steht auch das Klinikpersonal hinter der von der Stadt Bad Wildbad an den Stadteingängen mit großen Bannern gezeigten Verantwortung für den Umgang mit der momentanen Krise und den Zusammenhalt in der ganzen Stadt.

Aufgrund der aktuellen Lage wurden die Sana Kliniken Bad Wildbad zur Versorgung von Covid-Patienten als „Infektionsklinik“ umorganisiert, wobei die Fachdisziplinen Orthopädie, Endoprothektik, Allgemein- und Unfallchirurgie sowie Schmerztherapie in den Hintergrund rücken. Medizinisch indizierte und dringende Operation werden auch weiterhin ausgeführt. Geplante OPs und neue Patientenaufnahmen sind momentan ausgesetzt. Die Notfallambulanz ist aber auch weiterhin rund um die Uhr besetzt. In den Sana Kliniken Bad Wildbad konnten zwei Stationen für die Versorgung von Covid-Patienten und Verdachtspatienten eingerichtet werden. Das Personal wurde auf den dortigen Einsatz vorbereitet und geschult. In den eingesetzten Teams fungiert mindestens eine erfahrene und examinierte Pflegekraft als Koordinator auf einer der beiden Covid-Isolierstationen. Eine weitere Station steht daneben für Patienten mit akut-stationärem Behandlungsbedarf bereit, die nicht im Zusammenhang mit Corona stehen.

„Wir haben durch den zu erwartenden Anstieg an Covid-Patienten nach Ostern einen erhöhten Bedarf an medizinisch geschultem Personal, das unsere Ärzte und Pflegekräfte unterstützen kann“, äußerte sich Astrid Profitlich, Geschäftsführerin der Sana-Gesundheitszentren und weiter: „wir suchen vor allem Fachkräfte, die derzeit nicht mehr in diesem Bereich tätig oder im Ruhestand sind. „Bitte melden Sie sich bei uns. Nur gemeinsam können wir dieser herausfordernden Pandemie begegnen“.

Die fleißigen und unermüdlichen Heldinnen und Helden an Bord, welche auch während der kommenden Feiertage für die Menschen in der Region im Einsatz sind und die medizinische Versorgung gewährleisten, senden nicht zuletzt noch eine Botschaft: „Schöne Ostertage und bleiben Sie gesund – gemeinsam schaffen wir das!“

Moritz Tzschenscher, M.Sc.
Referent der Unternehmenskommunikation, Pressesprecher

Sana-Kliniken Bad Wildbad
König-Karl-Straße 5
75323 Bad Wildbad
Telefon            07081 179-0
E-Mail              moritz.tzschenscher@sana.de