Dr. Olaf Göing

Innere Medizin II - Schwerpunkt Kardiologie

Dr. Olaf Göing

Innere Medizin II - Schwerpunkt Kardiologie

Dr. Olaf Göing

Innere Medizin IISchwerpunkt Kardiologie

In der Klinik für Innere Medizin II mit Schwerpunkt Kardiologie widmen wir uns in erster Linie der Diagnostik und Therapie von Herz- und Kreislauferkrankungen. Da diese Erkrankungen oft von anderen Erkrankungen begleitet werden, wie z. B. Diabetes mellitus und Erkrankungen der Lunge, führen wir die hierfür notwendigen Untersuchungen und Behandlungen unter einem ganzheitlichen Aspekt ebenfalls durch. Hierfür steht uns eine umfangreiche, kardio-pulmonale Funktionsdiagnostik auf höchstem Niveau zur Verfügung. Für Notfallpatienten stehen die Notaufnahme, Intensivstation und unsere Herzkatheter-Rufbereitschaft rund um die Uhr bereit.

HINWEIS AUS AKTUELLEM ANLASS:
Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
elektive Operationen und interventionelle Eingriffe müssen verschoben werden, um dem „Outbreak-Geschehen“ des Corona Virus geeignet entgegentreten zu können. Auch wir wollen alles tun, um im Ernstfall durch Kapazitätserhöhung unseres Intensivbereiches Leben retten zu können.

Operationen und interventionelle Eingriffe erfordern aber natürlich auch eine Vordiagnostik und die Besprechung von Befunden. Wie gehen wir damit um? Welche Patienten sind dringlich, welche können warten und in welcher Form schränken wir auch unsere Sprechstunden ein?
Die Übergänge sind fließend, Vorgaben ändern sich sehr schnell und deshalb geht es nur gemeinsam, Lösungen für unsere Patienten zu finden. Wir haben hierfür eine eigene Hotline eingerichtet.
Bitte rufen Sie uns unter unserer Hotline Nummer an, wenn Sie derartige kardiovaskuläre Fragen in Bezug auf das Virus COVID-19 mit unseren Mitarbeitern klären wollen.
 
Corona-Cardio-Hotline:  5518 – 2176

Unser CCHTeam wird Ihre Fragen beantworten oder ggf. an unsere Spezialisten weiterleiten.

3D-Aufnahmen „schweben“ über dem OP-TischVirtual Reality: Erste Herz-Operation mit VR-Brille in Deutschland

RTL-Reportage: Ist das die Medizin der Zukunft?
Statt auf Monitore starrt die Chirurgin in die Luft, tippt sich durch ein unsichtbares Menü, zieht ein unsichtbares Bild mit den Fingern größer oder kleiner: Im Berliner Sana Klinikum Lichtenberg wird kein Science-Fiction-Film gedreht, sondern eine Herz-Operation durchgeführt – laut Chefarzt Dr. Olaf Göing die erste dieser Art in Deutschland. Denn dabei tragen die Ärzte eine sogenannte Virtual-Reality-Brille, die 3D-Bilder aus dem Körperinneren des Patienten in ihr Blickfeld projizieren. Bestimmt diese Technologie die Medizin der Zukunft?
Wie sie aussieht und welche Vorteile sie verspricht, zeigt Ihnen diese RTL Reportage im Video.

content line background

Kontakt

Chefarzt
Dr. Olaf Göing

Tel.: 030 5518-2129
Fax: 030 5518-2166
olaf.goeing@sana-kl.de

Chefarztsekretariat
Bianca Schulz

Tel: 030 5518-2129
Fax: 030 5518-2166
Mobil: 030 5518-4444
bianca.schulz@sana-kl.de