Medizinische SchwerpunkteHarn- und Nierensteine

Ein Schwerpunkt der Urologie stellt die Behandlung des Harnsteinleidens dar. Dabei arbeiten wir mit möglichst schonenden Operationsmethoden. Im Sana Klinikum Landkreis Biberach bieten wir beispielsweise die Möglichkeit der berührungsfreien Harnsteinzertrümmerung durch Stoßwellen (extrakorporale Stoßwellenlithotripsie; ESWL) von außen. Kleinere Steine im Harnleiter oder in den Nieren können durch dünne flexible Endoskope durch die Harnröhre entfernt werden. Die operative Steintherapie erfolgt zum großen Teil durch endoskopische Verfahren wie die Ureterorenoskopie (Spiegelung durch die Harnröhre) und perkutane Nephrolitholapaxie (endoskopische Nierensteinentfernung durch einen kleinen Hautschnitt) sowie Zertrümmerung mittels Laser.

Leistungsspektrum (Auszug)

  • komplettes Spektrum der Harnsteindiagnostik und –Therapie
  • Harnleiter- und Nierenspiegelung mit semirigiden und flexiblen Endoskopen
  • Perkutane Nephroskopie mit Steinzertrümmerung (mittels Laser oder Ultraschall) und -Entfernung (Mini-PCNL)
  • Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie