Medizinische SchwerpunkteHarninkontinenz und Beckenbodenschwäche

Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche sind weit verbreitete Probleme, die die Lebensqualität der Betroffenen erheblich einschränken kann: Vier bis fünf Millionen Menschen allein in Deutschland leiden unter dem unfreiwilligen und unkontrollierten Abgang von Urin, nach den Wechseljahren sind sechs von zehn Frauen davon betroffen.

Moderne Behandlungsmethoden

Mittlerweile stehen eine ganze Reihe an konservativen und operativen Methoden zur Behandlung von Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche zur Verfügung, die allesamt häufig kaum Komplikationen hervorrufen. Bevor wir uns allerdings für eine operative Therapie entscheiden, führen wir nach einem ausführlichen Gespräch und der Anamneseerhebung die entsprechende Diagnostik durch. Bereits eine konservative Therapie, beispielsweise ein Beckenbodentraining mit professioneller Anleitung durch spezialisierte Physiotherapeuten, führt in bestimmten Fällen zum erwünschten Erfolg. Zur Diagnostik von Harninkontinenz arbeiten wir sowohl mit modernen endoskopische Verfahren als auch Messeinrichtungen zur Beurteilung der Harnblasenfunktion (Urodynamischer Messplatz, Uroflowmetrie). Ist eine Operation notwendig, kommen auch hier meist minimalinvasive Verfahren zur Anwendung. So können zum Beispiel auch nachjustierbare „Schlingen“ sowohl beim Mann als auch bei der Frau eingesetzt werden. Zu unseren Leistungen als zertifizierte Kontinenzberatungsstelle gehören:

  • Diagnostik und Therapie der weiblichen Harninkontinenz in Kooperation mit der Gynäkologie
  • Anhebung des Beckenboden bei Senkung (Kolposuspension nach Burch, Vaginosakropexie
  • Minimalinvasive Operationsverfahren (z.B. Implantation eines spannungsfreien Bandes, TVT)

Individuelle Therapie

Als zertifizierte Beratungsstelle verfügt unsere Klinik über viel Erfahrung in der Diagnose und Therapie von Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche. Gemeinsam mit unseren Patienten finden wir den individuell besten Behandlungsweg. Harninkontinenz und Beckenbodenschwäche müssen keine Tabuthemen sein. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Behandlung - sprechen Sie uns an!