Sana Klinikum Biberach - Klinik für UrologieÄrztliche Weiterbildung

Wir streben an, Ihnen die vorausgesetzten Kenntnisse und Fertigkeiten zur Erlangung der Facharztbezeichnung Urologie in fünf Jahren zu vermitteln. Sie werden individuell nach Ihren Kenntnissen eingesetzt; auch bei selbständig durchgeführten Eingriffen ist ein Facharzt anwesend.

Sie durchlaufen in unserer Klinik für Urologie das gesamte Curriculum, wobei spezielle Interessen gefördert werden. Der Einsatzbereich gliedert sich in Station, Ambulanz, Endourologie/Röntgen, ESWL und Zentral-OP. Ergänzend zu den konventionelle Operationsverfahren, werden Kenntnisse und Fertigkeiten in der Laparoskopie (die Urologie ist Teil des interdisziplinären Zentrums für Minimalinvasive Chirurgie am Biberacher Klinikum) vermittelt.

Die Teilnahme an externen urologischen Fortbildungen/Workshops wünschen und unterstützen wir. Die aktive Mitarbeit an den klinikinternen Fortbildungen (Journal Club, Pathokonferenz, interdisziplinäres Tumorboard, Fallkonferenzen mit Einweisern sowie M&M Konferenzen) ist obligat. Eigene Publikationen (case reports) werden ausdrücklich gefördert.

Weiterbildungsbefugnis

  • Fachgebiet Urologie für 60 Monate (= volle Weiterbildungsbefugnis) 
  • Medikamentöse Tumortherapie für 12 Monate
  • Fachgebundenes Röntgen Harntrakt für 6 Monate

„Die Vielfalt wartet – Worauf wartest Du?“

Folgender Imagefilm der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) spiegelt die Vielfalt des Fachgebiets wieder: