Gynäkologie und GeburtshilfeAus-, Fort- und Weiterbildung

Die Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für uns Grundlage einer fachlich kompetenten Patientenversorgung und elementarer Bestandteil unseres Konzeptes zur Mitarbeitergewinnung und -bindung
 

Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Die Frauenklinik verfügt über ein strukturiertes Einarbeitungs- und Weiterbildungskonzept sowie ein übergreifendes interdisziplinäres, innerbetriebliches Fortbildungsprogramm für alle Mitarbeiter des Krankenhauses.

Seit vielen Jahren haben wir ein differenziertes Weiterbildungskonzept für Assistenzärzte und Studenten aufgebaut, um die in vielen Bereichen wenig praxisrelevante Weiterbildungspolitik durch ein abgestuftes Programm zu verbessern. Dadurch ist die Aus- und Weiterbildung in der Frauenklinik ein wichtiger Bestandteil des täglichen Arbeitsprozesses. Die Facharztqualifikation kann in der Minimalzeit von 5 Jahren erreicht werden.

Die Klinik verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung auf dem Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

In Kooperation mit der Neonatologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin wird das Perinatalzentrum geführt. Besondere Behandlungsfälle werden konsiliarisch interdisziplinär behandelt.

Das Weiterbildungskurrikulum wird an Hand des Logbooks der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in den verschiedenen Bereichen der Frauenklinik organisiert.

Erfahren Sie mehr zur Weiterbildung hier
Viele gute Gründe für einen Berufsstart in der Gyn finden Sie hier: https://www.gyn-werden.de/


Praktisches Jahr und Famulatur

PJ-Studenten und Famulanten sind bei uns immer herzlich willkommen. Durch ein strukturiertes PJ-Curriculum, mit uneingeschränkten Wahlmöglichkeiten des Wahlfaches neben den Pflichtfächern, ermöglichen wir Einsicht in viele interessante Fachdisziplinen. Durch Regelmäßige PJ-Fortbildungsseminare, sowie den Zugang zur sana-weiten Online-Bibliothek und eine intensives Mentoring in der Praxis unterstützen wir Sie optimal bei den Prüfungsvorbereitungen.

Mehr Informationen zum PJ bei uns finden Sie hier.
 

Studienteilnahme

Durch die Teilnahme der Frauenklinik an vielen internationalen Studien können interessierte Ärzte wissenschaftlich tätig werden und Beiträge für Fachkongresse erarbeiten. Der Träger, die Sana Kliniken AG, unterstützt Promotionen und wissenschaftliches Arbeiten.
 

Dozententätigkeit

Die Assistenz- und Fachärzte können in der Hebammen- und Krankenpflegeschule des Klinikums gegen Entgelt lehrend tätig werden.
 

Karriereperspektiven

Nach Abschluss der Facharztweiterbildung wird den Ärzten in der Regel eine weitere Klinikanstellung mit den entsprechenden Karrieremöglichkeiten angeboten. Durch viele Kontakte zwischen kooperierenden Frauenkliniken können bei uns ausgebildete Ärzte in attraktive Positionen, auch in andere Kliniken, vermittelt werden. Bei einem Niederlassungswunsch werden die Ärzte von uns bei der Praxissuche unterstützt oder können in einem MVZ tätig werden. 


Ausbildung zur Hebamme

In unserem Bildungszentrum für Gesundheitsberufe bilden wir seit über 30 Jahren Hebammen und Entbindungspfleger aus. Die dreijährige Ausbildung orientiert sich dabei am aktuellen Stand wissenschaftlicher und medizinischer Erkenntnisse.

Erfahren Sie mehr hier.
 

Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Seit über 50 Jahren bildet unser Bildungszentrum Gesundheits- und Krankenpfleger/innen aus. Die dreijährige Ausbildung orientiert sich dabei am aktuellen Stand pflegewissenschaftlicher und medizinischer Erkenntnisse sowie dem Leitbild der Krankenpflege und geltenden Krankenpflegerecht.

Erfahren Sie mehr hier.

 

Erfahren Sie mehr über das Arbeiten im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont und den Karriereperspektiven hier.