Prof. Dr. Stefan Hankemeier

Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. Stefan Hankemeier

Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. Stefan Hankemeier

Sana Klinikum Hameln-PyrmontOrthopädie und Unfallchirurgie

In der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie werden vornehmlich Gelenkerkrankungen, Verletzungen des Bewegungsapparates sowie Erkrankungen der Wirbelsäule behandelt. Unsere 20 Ärzte sind auf einzelne Bereiche spezialisiert wie Knie, Hüfte, Schulter, Fuß, Sportverletzungen und Wirbelsäulenerkrankungen, wodurch wir eine hochkompetente Behandlung nach dem neuesten Stand der Medizin garantieren.

Im Rahmen unserer Spezialisierung auf Gelenkerkrankungen wurden wir bereits 2013 zum EndoProthetikZentrum Hameln-Pyrmont ernannt. Diese Auszeichnung erhalten Kliniken mit nachweislich hoher Qualität und Quantität von Endoprothesen (Kunstgelenken) sowie sehr guten Strukturvoraussetzungen. Seit 2011 sind wir als Regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Hannover anerkannt. Als akademisches Lehrkrankenhaus pflegen wir einen engen Kontakt zur Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Wir führen jährlich über 3.000 Operationen durch, davon rund 1000 Operationen am Knie- und 800 Operationen am Hüftgelenk. Für unsere Patienten stehen 76 Planbetten auf unseren Kernstationen A3 und B3, auf der Wahlleistungsstation C3, sowie auf der Kinder-, Überwachungs- bzw. Intensivstation bereit. 

Viele Patienten behandeln wir aufgrund eines Gelenkverschleißes (Arthrose des HüftgelenkesArthrose des Kniegelenkes: Gelenkerhaltende TherapieArthrose des Kniegelenkes: Gelenkersatz). Vor einem künstlichen Gelenkersatz führen wir eine digitale präoperative Analyse und Operationsplanung durch. Wir verwenden weichteilschonende OP-Techniken mit minimal-invasiven Zugängen. Mithilfe des neuartigen Konzeptes der Prähabilitation und des „Rapid Recovery“ Programms erreichen wir, dass unsere Patienten frühzeitig nach einem Gelenkeingriff mobil werden.

Einen hohen Stellenwert haben arthroskopische Verfahren, mit denen wir minimal-invasiv Erkrankungen vor allem an Knie-, Schulter- und oberem Sprunggelenk behandeln (z.B. an MeniskenGelenkknorpel, Sehnen wie der Rotatorenmanschette und Bändern wie z.B. dem vorderen Kreuzband).

Eine hohe Expertise verfügen wir bei der Behandlung von Unfällen (Traumazentrum). Wir behandeln das vollständige Spektrum unfallchirurgischer Erkrankungen und sind zur Behandlung von Arbeitsunfällen nach dem Verletzungsartenverfahren (VAV) zugelassen.

An der Wirbelsäule nehmen wir operative, konservative und minimal-invasive Behandlungen vor (Stabilisierung von Frakturen, minimal invasive Bandscheibenoperationen, Eingriffe bei Spinalkanalstenose, Versteifungen von Teilabschnitten der Wirbelsäule, Implantation von Bandscheibenprothesen, Neurochirurgie).

In unserer Klinik ist der Akutschmerzdienst zertifiziert und damit besonders ausgezeichnet worden. Hierfür stehen speziell ausgebildete Ärzte und Pflegekräfte zur Verfügung.

Unser Bestreben ist es, dass Sie sich bei uns bestens aufgehoben und behandelt fühlen. Wichtig sind uns eine eingehende Aufklärung unserer Patienten, seriöse Indikationsstellung, hohe Patientensicherheit, und Ihre rasche Genesung.

mehr lesen
content line background

Kontakt

Chefarzt
Prof. Dr. Stefan Hankemeier

Tel.: 05151 97-2221
stefan.hankemeier@sana.de

Sekretariat
Dagmar Böhm, Jana Zentgraf

Tel.: 05151 97-2221
dagmar.boehm@sana.de
jana.zentgraf@sana.de