image

LeistungenDer Managementvertrag im Überblick

Stellung des Managementteams

Das Managementteam vor Ort besteht je nach Größe des Managementhauses aus einem Team von zwei bis drei Personen. Unterstützt wird das Team von einem Hauptverantwortlichen aus der Konzernführung, um die Koordination mit den Zentralbereichen sicherzustellen.

Während der Integrationsphase des Hauses wird es vom Generalbevollmächtigten der Sana Klinken AG geführt. Er steuert die Verhandlungen mit den Auftraggebern und fungiert als deren primärer Ansprechpartner. Er führt und koordiniert das Managementteam und die Zentralbereiche in den ersten 12 bis 18 Monaten der Vertragslaufzeit und implementiert in dieser Zeit die Managementstandards in den Vertragshäusern. Zusätzlich erarbeitet er das Entwicklungskonzept als Fahrplan der Folgejahre und stimmt diesen mit dem Krankenhausträger ab.

Parallel dazu wird ein Geschäftsführer gestellt. Er verfügt über umfangreiche Expertise im Krankenhausmanagement und ist der Ansprechpartner des Auftraggebers im operativen Geschäft. Er informiert die zuständigen Gremien über alle Belange des Krankenhauses und über den Fortschritt des Sanierungsprogramms. Er ist Dienstvorgesetzter aller Mitarbeiter des Krankenhauses und seiner Tochtergesellschaften und im Handelsregister einzelzeichnungsberechtigt eingetragen. Bei mehreren Geschäftsführern ist er Sprecher der Geschäftsführung. Je nach Größe und Aufgabenstellung wird zudem ein zweiter Geschäftsführer beziehungsweise ein kaufmännischer Direktor/ Leiter verpflichtet. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Krankenhauswesen und zeichnet sich insbesondere durch hohe Expertise in kaufmännischen Fragestellungen aus. Er leitet primär die kaufmännischen Bereiche des Krankenhauses und kann auch interimsweise und zeitlich begrenzt Abteilungsleitungen übernehmen. Nach Abschluss der Integrationsphase wird das Haus in die regionalen Strukturen der Sana Kliniken integriert. Dann übernimmt der Regionalgeschäftsführer die Führung des Managementteams. So wird der Austausch und Wissenstransfer zwischen dem Managementhaus und den Sana Kliniken sichergestellt. Zudem ermöglicht die regionale Einbindung eine koordinierte regionale Abstimmung mit den zuständigen Behörden und Ministerien.

 

Implementierung von Standards und Managementtools

Die Implementierung von Standards und Managementtools ist ein Kernbaustein des weiterentwickelten Managementvertrags. Die neue Geschäftsführung erhält dadurch rasch einen Überblick über das Krankenhaus und verfügt über funktionierende Managementtools für ihre weitere Arbeit. Die Trägervertreter und die Geschäftsführung erhalten Sicherheit in allen haftungsrelevanten Themen und in Compliance-Fragen.

Die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Vertretern der Zentralbereiche bietet den Mitarbeitern des Managementhauses in allen Belangen einen fachlichen Austausch und den Transfer von relevantem Wissen.

Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts

Das Entwicklungskonzept ist die entscheidende Roadmap des Managementvertrags. Darin fixiert sind die Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung und die Meilensteine auf dem Weg dahin. Es dient als roter Faden für die Arbeit während der gesamten Vertragslaufzeit. Der Auftraggeber erhält ein Gutachten, das an sich bereits einen Wert darstellt und messbare Perspektiven für die weitere Entwicklung des Krankenhauses aufzeigt. Alle Maßnahmen werden quantifiziert und auf einer Zeitschiene fixiert. Dieser sogenannte Business Case dient als Grundlage für die Wirtschaftspläne der Folgejahre und die Berichterstattung der Geschäftsführung gegenüber dem Träger. Das fertige Entwicklungskonzept wird vor interner Veröffentlichung und Start in allen Details mit den zuständigen Gremien des Trägers diskutiert und dort beschlossen. Mit Gremienbeschluss wird es Bestandteil des Managementvertrags. Dies garantiert der Geschäftsführung schnelles, effizientes Arbeiten und vermeidet erneute und aufwendige Abstimmungsprocedere. Die Geschäftsführung informiert den Träger regelmäßig über die Umsetzung des Konzeptes.

 

Weitere Informationen zum DownloadDer Managementvertrag der Sana Kliniken AG

Weitere Informationen rund um den Sana Managementvertrag finden Sie hier