Ein Stückchen mehr NormalitätBesuche in den Sana Kliniken Niederlausitz

Sana Kliniken Niederlausitz öffnen ab 4. Mai wieder für Besuche

Seit dem 4. Mai 2022 dürfen Patientinnen und Patienten der Sana Kliniken Niederlausitz wieder Besuch empfangen. Fast ein halbes Jahr lang gab es persönliche Gespräche und gutes Zureden von Angehörigen, Freunden und Bekannten nur per Telefon oder Videoanruf. Seit dem 27. November 2021 galt der Besucherstopp, der nur durch einige Ausnahmen und individuelle Absprachen im Ausnahmefall gelockert werden konnte.

Keine Begrenzung der Personen mehr

Dank der stabil niedrigen Behandlungszahlen von Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind (tagesaktuell 4 Patienten) und der weiter sinkenden Inzidenzen ist die Aufhebung des Besuchsstopps möglich. Anders als in der Vergangenheit wird keine maximale Besucherzahl festgelegt, da die Kontrolle dieser Vorgaben kaum realisierbar ist. Das bedeutet, dass auch zwei oder mehr Besuchspersonen pro Patient ins Krankenhaus kommen können und werden.

Damit auf den Stationen kein Besucherstau entsteht, oder die Zimmer auf den Stationen zu voll werden, sind Besuche bei schönem Wetter auch im Außenbereich der Krankenhausstandorte in Senftenberg und Lauchammer möglich, sofern es der Gesundheitszustand der Patienten erlaubt.

Drei einfache Regeln

Damit die Besuche unter möglichst sicheren Bedingungen stattfinden, haben wir drei einfache Regeln für den Gesundheitsschutz aller Patienten und auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter festgelegt.

  • Besucher legen einen aktuellen negativen Corona-Test vor, nicht älter als 48 Stunden
  • Die Besuchszeiten sind zunächst auf die Zeit zwischen 15 und 17 Uhr begrenzt
  • Der Zugang zu den Häusern in Lauchhammer und Senftenberg erfolgt mit FFP2-Maske und nach einer gründlichen Händedesinfektion.

 Testen ist in den Testcontainern an den Häusern in Senftenberg und Lauchhammer möglich. Das Testangebot steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Wir empfehlen eine vorherige Online-Anmeldung über einen der folgenden Links.