Radevormwald

Der gebürtige Litauer ist seit Jahresbeginn neuer Oberarzt in der Inneren Medizin am Sana Krankenhaus Radevormwald. Leonid Kogan verstärkt das Sana-Team

Leonid Kogan ist neuer Oberarzt im Sana Krankenhaus Radevormwald (Foto: Stefan Mülders).

Leonid Kogan passt geradezu perfekt zum Sana Krankenhaus Radevormwald. Als Facharzt für Innere Medizin mit Zusatzqualifikationen und -bezeichnungen Palliativmedizin, Geriatrie und Ernährungsmedizin kann er nicht nur seine Aufgabe als Oberarzt in der Inneren Medizin hervorragend erfüllen, sondern inhaltlich auch die Schnittstellen in andere Abteilungen des Hauses verbessern. „Ich lebe seit 20 Jahren in Deutschland und wohne derzeit in Köln", erzählt der 43-Jährige von sich. Nach Studium und einjährigem ärztlichem Praktikum in seiner Heimat Litauen kam er nach Deutschland und lernte zunächst die Sprache besser kennen. Drei Jahren später bekam er seine erste Anstellung als Arzt hier und hatte dann Stationen in Aachen, Bedburg (Erft), Düsseldorf, Bonn und Leverkusen. „Eigentlich wollte ich auch noch meinen Facharzt für Gastroenterologie machen, aber das konnte ich aus organisatorischen Gründen in dem damaligen Haus nicht abschließen." So hofft er, auch diese Qualifikation in Radevormwald noch zu erwerben und findet dafür gute Voraussetzungen vor: Oberarzt-Kollege Efim Mokov ist Gastroenterologe mit entsprechender Weiterbildungsermächtigung.

Chefarzt Dr. Volker Brockhaus ist nicht nur darüber erfreut, dass die Oberarztstelle von Yusuf Bayram, der sich in Bonn niedergelassen hat, zu Jahresbeginn nahtlos nachbesetzt werden konnte. „Leonid Kogan passt mit seiner Universalität perfekt zu uns als Grundversorger in der Inneren Medizin", sagt er. „Genau solche Mediziner benötigen wir hier und die sind wirklich nicht einfach zu finden." Kogan bringe Erfahrung in vielen für das Sana Krankenhaus wichtigen Bereichen mit und sei im medizinischen Spektrum ähnlich breit aufgestellt wie er selbst, bevor er sich auf die Kardiologie spezialisiert habe. In der Fachabteilung für Innere Medizin arbeiten neben dem Chefarzt und den beiden Oberärzten insgesamt sechs Assistenzärztinnen und -ärzte, die gemeinsam die internistische Grundversorgung der Bevölkerung in Radevormwald und Umgebung sicherstellen. Eine Besonderheit ist das Palliativzimmer, das nun mit Leonid Kogan durch einen weiteren Experten verstärkt ist: Hier können einzelne schwerkranke Patienten mit begrenzter Lebenserwartung eine besondere Fürsorge erfahren. Spezialdisziplinen in der Kardiologie und Rhythmologie, Onkologie (Tumorkonferenz), Nephrologie und gelegentlich auch Gynäkologie werden in Kooperation mit dem Sana-Klinikum Remscheid behandelt.

„Ich freue mich, dass ich mit meiner fachlichen Kompetenz offenbar sehr gut zum Sana Krankenhaus Radevormwald passe", sagt Leonid Kogan. „Das Kollegium hat mich sehr freundlich aufgenommen und ich hoffe, dass ich vielen Patientinnen und Patienten aus der Region werde helfen können."

Pressekontakt
Stefan Mülders
Pressesprecher
Tel.: +49 2191 13-3017
Mobil: +49 1511 9540797
stefan.muelders@sana.de