image

Unsere SchwerpunktePerinataler Schwerpunkt

Dem Niveau eines Perinatalen Schwerpunktes entsprechend bilden auch in unserem Haus die Geburtshilfe mit der vorgeburtlichen Betreuung, dem Geburtensaal und der Wochenstation sowie die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin mit der Neonatologie eine strukturelle Einheit.

Neben 2 Hebammen, dem Gynäkologen und Anästhesisten besteht auch durch den Kinderarzt eine 24-Stunden-Präsenz. Eine hohe technische Ausstattung und das Wissen um eine Neonatologin (kinderärztliche Spezialistin für kranke Früh- und Neugeborene) in den eigenen Reihen erhöhen zusätzlich die Sicherheit von Mutter und Kind rund um die Geburt.

Die Station „IPÄD“ verstehen wir als Bereich der Neonatologie sowie als Kinder-IMC-Station mit Möglichkeiten der internistischen und postoperativen Überwachung und Betreuung von Kindern, der Kurzzeitbeatmung, atemunterstützenden oder Sauerstofftherapie. Darüber hinaus verfügen wir in diesem Bereich über ein kleines Schlaflabor. Sie wird von einer Oberärztin geleitet, die nicht nur als Kinderärztin, sondern auch als anästhesiologische Intensivmedizinerin über jahrelange Erfahrungen verfügt.

Die Neonatologie (Station für Frühgeborene und kranke Neugeborene) befindet sich Wand-an-Wand mit dem Geburtensaal. Damit entfallen nicht nur alle Zwischentransporte und die damit verbundenen Risiken für unsere kleinsten Patienten. Für die Eltern besteht dadurch ohne feste Besuchszeiten immer der direkte Zugang zu ihren Kindern und den behandelnden Ärztinnen, Ärzten und Schwestern. Die Wochenstation vollendet diesen räumlichen Verbund.

Insbesondere eine sanfte, entwicklungsfördernde Bezugspflege der Neugeborenen durch professionelle und liebevolle Krankenschwestern prägt neben der medizinischen Betreuung das Konzept der Station. Dabei werden auch die Eltern dieser intensiv betreuten Kinder sehr zeitig in die Pflege einbezogen, stehen ihnen die Schwestern mit Tipps und Anregungen begleitend zur Seite.

mehr lesen

Unser Leistungsspektrum

Perinataler Schwerpunkt Level 3

  • Reifgeborene und Frühgeborenen ab  32+0 SSW und einem Geburtsgewicht von mind. 1500 Gramm
  • Wand- an Wand-Betreuung von Geburtensaal und Neonatologie
  • Reanimationsraum mit 2 Plätzen direkt am Kreißsaal, 1 Reanimationsplatz im Zentral-OP
  • 24-Stunden-Präsenz vom Gynäkologen, Kinderarzt, Anästhesisten und mind. 2 Hebammen,
  • 1 Neonatologin (spezialisierte Kinderärztin für kranke Neugeborene)
  • Technische Ausstattung der Neonatologie
    • Zentralüberwachung im Bereich der Neonatologie
    • 2 Beatmungsgeräte (1x inkl. High-Flow),
    • 2x Bubble-CPAP
    • Sauerstofftherapie
    • 1 Ultraschallgerät
    • Transportinkubator für Intensivverlegungen

Allgemein-pädiatrische Diagnostik und Therapie

  • alle akuten allgemein-pädiatrischen und infektiologischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters von 0 – 18 Jahren
  • Versorgung akuter Notfälle, inkl. Vergiftungen;
  • kardiologischer Erkrankungen, inkl. Langzeit-EKG, Langzeit-RR, Echokardiografie, Schellongtest, Kipptisch, Ergometrie
  • kardiorespiratorische Polysomnografie des Säuglings- und Kleinkindalters (Schlaflabor)
  • gastroenterologischer Erkrankungen inkl. spezialisierter Bauchschmerzdiagnostik, H2- und C13-Atemteste;
  • Gastroskopien und Rektoskopien in enger Kooperation mit der internistischen Gastroenterologie
  • neurologische Basisdiagnostik inkl. EEG-Auswertung;
  • nephrologische und -urologische Diagnostik und Therapie, inkl. Sonografie, Uroflow, Restharnbestimmung und (radiologische) VUR-Diagnostik, teilw. in Kooperation mit den Urologen
  • Basisdiagnostik hämatologischer, immunologischer und rheumatologischer Erkrankungen
  • Basisdiagnostik und –therapie von Stoffwechsel- und endokrinologischen Erkrankungen,
  • Akuttherapie diabetischer Stoffwechselentgleisungen
  • Sonografie aller pädiatrisch relevanter Organsysteme,
  • weitere bildgebende Diagnostiken wir Röntgen, CT und MRT, bei Bedarf mit tiefer Sedierung

Spezialisierte kinderpneumologische und allergologische Diagnostik und Therapie

  • Diagnostik und Therapie der gängigen akut-pneumologischen Erkrankungen, inkl. schwerer Pneumonien, Bronchitiden, Sauerstoff-, High-Flow und vereinzelte atemunterstützende Therapie (CPAP)
  • Erweiterte Lungenfunktionsdiagnostik inkl. Bodyplethysmographie, Provokationstesten (Lauf, Metacholin), Bronchospasmolysetest Diffusionskapazität oder Ergooxymetrie
  • erweiterte allergologische Diagnostik und Therapie inkl. Hauttestungen, Provokation bei Nahrungsmittel- oder Insektengiftallergien,
  • Hyposensibilisierungen inkl. Insektengifte
  • Diagnostik und Therapie bei atopischer Dermatitis und allergischer Rhinokonjunktivitis

Das pädiatrisch-chirurgische u.a. Leistungsspektrum

entnehmen Sie bitte den entsprechenden Seiten der Fachrichtungen:

content line background

Kontakt

Station SPÄD / Kinderzentrum

Tel.: 03571 44-2456

Station IPÄD / Neonatologie

Tel.: 03571 44-2447

Chefarztsekretariat
Simone Gerstner

Tel.: 03571 44-3747
Fax: 03571 44-5556
simone.gerstner@sana.de