Medizinische SchwerpunkteHerzerkrankungen

Die kardiologische Abteilung mit Chest Pain Unit bietet Ihnen die modernsten Untersuchungsmethoden zur Vorsorge, Behandlung und Nachsorge von Herzerkrankungen. Wir bieten nichtinvasive und invasive Untersuchungstechniken bei Herzerkrankungen an. Neben der Nutzung des modernen Links- und Rechtsherzkatheter-Messplatzes werden nicht nur Ballondilatationen und Stenteinlagen als therapeutische Maßnahmen durchgeführt, sondern auch Herzschrittmacher und Defibrillatoren implantiert. Die nichtinvasiven kardiologischen Techniken umfassen Herzecho- und Stressechokardiografie, Kipptischuntersuchungen und Langzeitmessungen (EKG, Blutdruck). Zur Behandlung akuter kardiologischer Erkrankungen (z. B. Myokardinfarkt) steht zudem ein 24-Stunden Herzkatheter-Bereitschaftsdienst zur Verfügung.

Unser Leistungsspektrum im Überblick

  • Rechtsherzkatheter
  • Linksherzkatheter
  • Coronarangiografie, Video
  • Bestimmung des Verengungsgrades um zu klären, ob ein Stent nötig ist (Intrakoronare Drucktragmessung)
  • Methoden zur Aufdehnung der Herzkranzgefäße
    • Ballonaufdehnung (Dilatation)
    • Einlegen von Gefäßstützen (Stents)
    • Verwendung von Messerballonen zur Behandlung besonders harter Verkalkungen (Blade-Angioplastie)
  • Schrittmacher- und Defibrillatorimplantationen und Kontrolluntersuchungen
    • Einkammer-Schrittmacher
    • Zweikammer-Schrittmacher
    • Kardioversion (Verfahren zur Regularisierung des Herzschlags)
    • Schrittmacher- und Defibrillator-Kontrolluntersuchung
    • Implantation von Ereignisrekordern zum Aufspüren von Herzrhythmusstörungen über einem Zeitraum von bis zu 3 Jahren
  • Echokardiografie (Herzultraschall) auch als Schluckschall über die Speiseröhre
  • Stressechokardiografie (mittels Fahrradbelastung oder medikamentös)
  • EKG
    • Belastungs-EKG
    • Langzeit-EKG
    • Spiroergometrie (sportmedizinische Untersuchung von Herz- und Lungenleistung)
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Kipptischuntersuchung (Kreislaufprovokationsmanöver in 60° aufrechter Position)
  • Spezielle Ultraschalluntersuchungen
    • der Hirnversorgungsarterien
    • der Arm- und Beinschlagadern
    • der Venen
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Schlaf-Apnoe-Screening (Schnarcherkrankung)

Kardiophone: Kurze Leitung für Herzgespräche
Das „Kardiophone“ bieten Dr. Thomas Brummer und Dr. Michael Böhringer ihren niedergelassenen Fachkollegen an, um schnell und unkompliziert Kontakt zu halten z. B. um ein EKG zu diskutieren oder sich in einem speziellen Fall abzustimmen. Wochentags von 9 bis 15 Uhr unter 0171 3079608.