Medizinische SchwerpunkteHerzerkrankungen

Die kardiologische Abteilung mit Chest Pain Unit bietet Ihnen die modernsten nichtinvasiven und invasiven Untersuchungsmethoden zur Vorsorge, Behandlung und Nachsorge von Herzerkrankungen. So ist die Klinik mit einem modernen Links- und Rechtsherzkatheter-Messplatz ausgestattet durch den unsere Experten schnell und präzise Veränderungen am Herzen erkennen und behandeln können. Zudem werden als therapeutische Maßnahmen Ballondilatationen und Stenteinlagen durchgeführt und Herzschrittmacher und Defibrillatoren implantiert. Die nichtinvasiven kardiologischen Techniken umfassen Herzecho- und Stressechokardiografie, Kipptischuntersuchungen und Langzeitmessungen (EKG, Blutdruck). Zur Behandlung akuter kardiologischer Erkrankungen (z. B. Myokardinfarkt) steht zudem ein 24-Stunden Herzkatheter-Bereitschaftsdienst zur Verfügung.

Unser Leistungsspektrum im Überblick

  • Rechtsherzkatheter
  • Linksherzkatheter
  • Koronarangiographie (Video)
  • Bestimmung des Verengungsgrades um zu klären, ob ein Stent nötig ist (Intrakoronare Drucktragmessung)
  • Methoden zur Aufdehnung der Herzkranzgefäße
    • Ballonaufdehnung (Dilatation)
    • Einlegen von Gefäßstützen (Stents)
    • Verwendung von Messerballonen zur Behandlung besonders harter Verkalkungen (Blade-Angioplastie)
  • Schrittmacher- und Defibrillatorimplantationen und Kontrolluntersuchungen
    • Ein- und Zweikammer-Schrittmacher
    • Resynchronisations-Schrittmacher (CRT-Schrittmacher)
    • implantiervare Defibrillatoren (ICD-Geräte)
    • Kombigeräte aus Defibrillator und Resynchronisationsschrittmacher (CRT-D-Geräte)
    • Kardioversion (Verfahren zur Regularisierung des Herzschlags)
    • Schrittmacher- und Defibrillator-Kontrolluntersuchung
    • Implantation von Ereignisrekordern zum Aufspüren von Herzrhythmusstörungen über einem Zeitraum von bis zu 3 Jahren
  • Interventioneller Verschluss von "Löchern" in der Vorhofscheidewand (offenes Foramen ovale)
  • Echokardiografie (Herzultraschall) auch als Schluckschall über die Speiseröhre
  • Stressechokardiografie (mittels Fahrradbelastung oder medikamentös)
  • EKG
    • Belastungs-EKG
    • Langzeit-EKG
    • Spiroergometrie (sportmedizinische Untersuchung von Herz- und Lungenleistung)
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Kipptischuntersuchung (Kreislaufprovokationsmanöver in 60° aufrechter Position)
  • Spezielle Ultraschalluntersuchungen
    • der Hirnversorgungsarterien
    • der Arm- und Beinschlagadern
    • der Venen
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Schlaf-Apnoe-Screening (Schnarcherkrankung)