Roding

Schweineherz unter die Lupe genommen – Lernen mit Spaß Pflegeschüler nehmen sich ein Herz

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Anatomie und Physiologie ermöglichte Dozent Dr. Ernst Neumann seinen Schülern, das in den letzten Wochen erworbene theoretische Wissen zum Thema „Herz“ nun auch in einer Praxis-Einheit unter Beweis zu stellen. Ausgestattet mit Pinzetten und Präparierscheren machten sie sich, in vier Kleingruppen aufgeteilt, bei jeweils einem Schweinherz an die Arbeit.

Dieses tierische Organ eignet sich gut als Anschauungsobjekt, da es in Aufbau und Struktur dem des Menschen ähnelt. Unter Anleitung von Dr. Neumann erfolgte der erste Schnitt durch die Wand der linken Herzkammer, die viel kräftiger aufgebaut ist als ihr rechtes Pendant. Schließlich muss daraus das Blut über die Aorta in den Körperkreislauf „hinausgeworfen“ werden. Bald danach wurde als erste Herzklappe die Bikuspidalklappe ersichtlich, die den Rückfluss von Blut aus der linken Kammer in den linken Vorhof verhindert.

Die Schüler waren erstaunt, dass die zwei dünnen, segelähnlichen Häutchen der Klappe, die eine wichtige Rolle spielen, so deutlich erkennbar waren. Das machte Lust auf mehr und so präparierten sie vorsichtig weiter, um noch weitere anatomische Strukturen des Herzens freizulegen, so z.B. die Aortenklappe oder die Pulmonalklappe.

Darüber hinaus wurden in einem der Organe Thromben gesichtet. Dr. Neumann erklärte den Azubis anschaulich, dass diese Blutgerinnsel eine große und akute Gesundheitsgefahr darstellen, denn, mit dem Blutfluss transportiert, können sie zu diversen Gefäßverschlüssen führen. Zuletzt lautete der Auftrag: „Herzkranzgefäße suchen!“ Auch hier waren die Schüler erfolgreich, brachten diese zutage und freuten sich über ihre Erfolge.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass diese Unterrichtsstunde der anderen Art viel zu schnell vorbei war. Die Schüler hatten eine Menge Spaß und lernten viel dabei.

Wer sich für den Beruf „Pflegefachfrau / Pflegefachmann“ interessiert und „sich auch ein Herz nehmen möchte“, kann jederzeit gerne eine Bewerbung dazu senden an:Schulleitung Frau Bettina Weiß, Berufsfachschule für Pflege, Falkensteiner Straße 44, 93426 Roding.

An der Berufsfachschule für Pflege stehen pro Jahrgang 32 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Für diese dreijährige Ausbildung sind mit Start am 1. September 2022 noch Plätze frei. Die Ausbildungszeit gliedert sich in Praxis- und Theoriephasen. Der Unterricht wird am Standort Roding erteilt, die Praxiseinsätze finden überwiegend in den Sana Kliniken Cham und Bad Kötzting statt, außerdem gibt es einen Einsatz in der stationären Langzeitpflege.

BU: Im Rahmen des Unterrichtsfachs Anatomie und Physiologie durften die Schüler des ersten Kurses unter der Anleitung von Dr. Neumann ein Schweineherz sezieren.

Sana Kliniken des Landkreises Cham

Astrid Hausladen, Telefon: 09971 - 409 584 | Email: astrid.hausladen@Sana.de