Neubau BiberachUnser Zentralkankenhaus für den Landkreis

Mit dem Klinikneubau auf dem neuen Gesundheitscampus am Hauderboschen setzen die Sana Kliniken im Landkreis Biberach Maßstäbe für eine wohnortnahe, komplexe und sichere Patientenversorgung auf hohem Niveau - 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr.

Krankenhaus der kurzen Wege und vernetzten Strukturen

Am Hauderboschen ist ein Krankenhaus der kurzen Wege und vernetzten Strukturen entstanden. Innovative Konzepte und eine optimale Anordnung der Bereiche, Stationen und Abteilungen erhöhen dabei nicht nur den Komfort für die Patienten, sondern schaffen auch attraktive Arbeitsbedingungen für die Klinikmitarbeiter. Effiziente Arbeitsabläufe und kurze Wege ermöglichen mehr Zeit für den eigentlichen Wirkungskreis der Mitarbeiter – die Arbeit am und mit dem Patienten. Zu den angrenzenden Gebäuden wird es Verbindungen geben, die vielfältige Synergien für die medizinische Versorgung sowie ein optimales Ineinandergreifen von ambulanter und stationärer Versorgung ermöglichen.

Medizinische Versorgung in allen Lebens- und Gesundheitsphasen

Neben moderner Medizintechnik und einem umfassenden Leistungsspektrum, neben kompetenter Pflege und professioneller Zuwendung bietet der Neubau unseren Patienten künftig auch die passende Infrastruktur und den entsprechenden Komfort. Die zentralen Strukturen ermöglichen dabei eine noch engere interdisziplinäre Zusammenarbeit der einzelnen Bereiche und damit eine noch ganzheitlichere Versorgung der Patienten. Durch die Zentralisierung kann die Spezialisierung sowie die Qualität der medizinischen Behandlung und Prozesse weiter erhöht und die Gründung weiterer Leistungszentren ermöglicht werden. Das führt mittel- bis langfristig wiederum zu einem bedarfsgerechten Ausbau des Leistungsspektrums vor Ort.

Gesundheitscampus – alles unter einem Dach, an einem Standort

Das neue Zentralkrankenhaus ist das Herzstück des Gesundheitscampus am Hauderboschen, der in dieser Form einmalig in der Region und ein Alleinstellungsmerkmal für Biberach darstellt. Die Bündelung verschiedener medizinischer Disziplinen an einem Ort sorgt nicht nur für kürzere Wege für die Patienten, sondern trägt auch zur weiteren optimalen Vernetzung der stationären und ambulanten Einrichtungen bei. Auf dem Gesundheitscampus befinden sich in direkter Nachbarschaft zum Klinikum ein Dialysezentrum sowie verschiedene Angebote und Einrichtungen des ZfP Südwürttemberg. Ergänzt wird Versorgungsangebot durch ein Ärztezentrum mit mehreren Praxen und gesundheitsnahem Gewerbe, wodurch die ambulante fachärztliche Versorgung in der Region weiter gestärkt werden kann. Zudem ist der Bau einer neuen Rettungswache des DRK geplant. Für den Patienten bedeutet dies eine medizinische Versorgung aus einer Hand – von der ambulanten Vorstellung über die stationäre/ambulante Behandlung bis zur Nachsorge.