Fragen & AntwortenUnser Haus von A-Z

Anfahrt/Parken

Anfahrt mit dem Bus
Vom Bahnhof und der Innenstadt aus erreichen Sie das Sana Klinikum mit den Buslinien 1 und 2.

Anfahrt mit dem PKW
Das Klinikum befindet sich in der Marie-Curie-Straße 4 in 88400 Biberach. Am einfachsten finden Sie uns, wenn Sie der Beschilderung „Klinikum“ folgen.

Parken
Es gibt eine große Anzahl kostenpflichtiger Parkplätze im Parkhaus direkt gegenüber des Klinikums. Die aktuellen Tarife finden Sie an den Parkautomaten. Das Parkhaus bietet sechs Parkplätze mit Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge. Neben 15 Frauenparkplätzen befinden sich im Parkhaus des weiteren elf ausgewiesene Behindertenparkplätze.

Taxi
Unser Pflegepersonal oder unsere Mitarbeiter am Empfang bestellen Ihnen bei Bedarf gerne ein Taxi. Dieses holt Sie direkt am Haupteingang ab.

Anmeldung/Aufnahme - Geplanter Krankenhausaufenthalt

Die Patientenaufnahme steht allen Patienten, die mit einem Termin bzw. einer Einweisung durch ihren Arzt zur stationären Aufnahme kommen, gerne zur Verfügung. Melden Sie sich dafür bitte direkt nach Ihrer Ankunft bei der Patientenaufnahme links vom Haupteingang. Unsere Patientenaufnahme ist von Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 16.00 Uhr sowie am Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr für Sie da.

Bitte denken Sie in jedem Fall an Ihre Krankenversichertenkarte sowie den Nachweis über Zusatzversicherungen.

Begleitpersonen

Es besteht die Möglichkeit, Angehörige, wie Eltern oder Ehepartner, als Begleitperson aufzunehmen.
Bei Interesse oder Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Patientenaufnahme telefonisch unter 07351 55-5100 gerne zur Verfügung.

Beschwerdemanagement

Sie haben Anlass zur Kritik oder einen Verbesserungsvorschlag? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und nutzen Sie die verschiedenen Möglichkeiten, uns Ihr Anliegen mitzuteilen. 

Unser Beschwerdemanagement erreichen Sie unter der Telefonnummer: 07351 55-9801 sowie 07351 55-9802 oder per E-Mail: slb-beschwerdemanagement@sana.de

Besuchszeiten

Besuche von Angehörigen und Freunden unterstützen die Genesung und sind daher im Sana Klinikum herzlich willkommen. Kranke Menschen sind aber auch besonders ruhebedürftig und benötigen ausreichend Schlaf. Wir bitten Sie daher, die Anzahl der Besucher im Zimmer auf zwei Personen zu beschränken. Seperate Regelungen sind nach Absprache mit dem Pflegepersonal der Station möglich. Aktuelle Regelungen zu den Besuchszeiten erfahren Sie hier sowie telefonisch unter 07351 55-0.

Blumen

Blumen sind in jedem Krankenzimmer willkommen. In der Cafeteria des Klinikums haben Sie die Möglichkeit, gegen eine kleine Gebühr Recyclingvasen zu erwerben. Auf Topfpflanzen
müssen Sie aus hygienischen Gründen während Ihres Krankenhausaufenthaltes leider verzichten, da Blumenerde keimbelastet sein kann.

Brandschutz

Sie erhalten auf Wunsch Informationen zur Brandschutzverordnung durch die Mitarbeiter der Patientenaufnahme. Grundsätzlich ist offenes Feuer und Rauchen in den Kliniken nicht erlaubt.

Checkliste – Unterlagen für Ihre Aufnahme

Unterlagen für die Aufnahme

  • Personalausweis
  • Einweisungsschein des Hausarztes
  • Krankenversicherungskarte
  • Kontaktdaten eines Angehörigen
  • Pflegeüberleitungsbogen, wenn die Sozialstation die häusliche Pflege übernommen hat

Unterlagen für den Klinikarzt

  • Unterlagen des Hausarztes
  • Vorbefunde (Röntgenaufnahmen, Labor)
  • Einnahmeplan für Medikamente
  • Herzschrittmacher-Ausweis
  • Impfpass
  • Marcumarpass
  • Allergiepass
  • Röntgenpass
  • Patientenverfügung

Was Sie außerdem mitnehmen sollten

Neben Ihren persönlichen Toilettenartikeln denken Sie bitte an ausreichend Pyjamas oder Nachthemden. Viele Patienten tragen im Krankenhaus gerne einen Morgenmantel oder einen Trainingsanzug; richten Sie sich ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Bringen Sie außerdem bequeme Schuhe und Hausschuhe mit.

Datenschutz

Ihre persönlichen und medizinischen Daten werden erfasst und gespeichert. Selbstverständlich unterliegen alle Informationen den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, der ärztlichen Schweigepflicht sowie dem Sozialgeheimnis. Sie können sicher sein, dass wir Ihre Daten nur für den vorgesehenen Zweck verwenden, nämlich um Ihre Behandlung sicherzustellen und Ihren Aufenthalt bei uns finanziell zu regeln. Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der Patientenaufnahme.

Aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht und des Datenschutzes werden keine Auskünfte bei Anfragen durch Dritte ohne Ihre vorherige Zustimmung erteilt. Bitte beachten Sie, dass bei telefonischen Anfragen grundsätzlich keine Auskünfte erteilt werden. Sollten Sie Fragen zur Erkrankung Ihres Angehörigen haben, besteht im Rahmen der täglichen Arzt-Angehörigen-Sprechstunde die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches. Bitte wenden Sie sich dafür an die Mitarbeiter auf der jeweiligen Station.

Diabetesberatung

Die Schulung von Diabetikern ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Diabetesbehandlung. Die Einbeziehung und Mitarbeit hat zum Ziel, die Patientinnen und Patienten zum selbstverantwortlichen und selbstbewussten Umgang mit Diabetes zu führen.

Telefon: 07351 55-1365

Erreichbarkeit

Sie möchte ein Sekretariat, eine Ambulanz oder eine Station telefonisch erreichen?

Lassen Sie sich von unserer Telefonzentrale mit dem gewünschten Bereich verbinden.
Telefon: 07351 55-0

Ihre Anschrift

Während Ihres Aufenthaltes in unserem Klinikum sind Sie unter folgender Anschrift erreichbar:

Sana Klinikum Landkreis Biberach
Frau/Herr ..............................
Station .......... Zimmer .........
Marie-Curie-Straße 4
88400 Biberach

Entlassmanagement

Bereits bei der Aufnahme im Sana Klinikum Landkreis Biberach stimmen wir gemeinsam mit den Patienten oder Angehörigen den zu erwartenden Unterstützungsbedarf für die Versorgung nach der Krankenhausentlassung ab und informieren über die Möglichkeiten des Entlassmanagements.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da! Auch nach der Entlassung stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Station, auf der Sie behandelt wurden, sehr gerne zur Verfügung.

  • Station A2    07351 55-2100
  • Station B2    07351 55-2200
  • Station C2    07351 55-2300
  • Station A3    07351 55-3100
  • Station B3    07351 55-3200
  • Station C3    07351 55-3300
  • Station A4    07351 55-4100
  • Station B4    07351 55-4200

Zur Betreuung von Patienten mit akuten und chronischen Krankheiten nach der Klinikentlassung steht außerdem der Verein "Unsere Brücke" zur Verfügung.

www.unsere-brücke.de

Ernährungsberatung

Die Ziele einer Ernährungsberatung sind einerseits die Förderung der Gesundheit und andererseits die günstige Beeinflussung von Erkrankungen durch eine geeignete Ernährung.

Telefon: 07351 55-1365

Freiwillige Krankenhaushilfe

Einmal in der Woche besuchen die Mitglieder der freiwilligen Krankenhaushilfe unsere Patienten.

Sie sind hilfsbereite Ansprechpartner und unterstützen diese bei den Aufgaben des täglichen Lebens. Und was ebenso wichtig ist - sie nehmen sich Zeit für die Menschen.

» Weitere Informationen

Getränke

Tee und Kaffee erhalten Sie kostenlos auf jeder Pflegestation. Zudem befinden sich auf den Stationen Wasserspender, die Sie kostenfrei nutzen können. Eine große Auswahl an Getränken stehen darüber hinaus in der Cafeteria im Eingangsbereich des Klinikums zur Verfügung. Sollten Sie nicht mobil sein, werden Sie von unseren Pflegedienstmitarbeitern und dem Servicepersonal gerne versorgt.

Informationen für Angehörige

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir grundsätzlich keine Auskünfte über den Gesundheitszustand eines Patienten am Telefon erteilen dürfen (Schweigepflicht, Datenschutz). Sollten Sie Fragen zur Erkrankung Ihres Angehörigen haben, besteht im Rahmen der täglichen Arzt-Angehörigen-Sprechstunde die Möglichkeit eines persönlichen Gespräches.

Bitte wenden Sie sich dafür an die Mitarbeiter auf der jeweiligen Station.

Cafeteria

Platz nehmen und entspannen – die großzügige und lichtdurchflutete Cafeteria unmittelbar im Eingangsbereich des neuen Klinikums bietet eine angenehme Abwechslung zum Krankenhausalltag und ist Treffpunkt für Patienten, Besucher und Mitarbeiter. Das atmosphärische Design des Cafés und die zahlreichen bequemen Sitzmöglichkeiten bieten den perfekten Ort zum Entspannen, während die großzügige Außenterrasse mit schönem Blick über den Gesundheitscampus gerade an warmen Tagen zum Verweilen einlädt. Genießen Sie während Ihres Aufenthaltes Heiß- und Kaltgetränke, Snacks, süße Teilchen, sowie feine Kuchen und Torten aus dem breiten Sortiment, welches zur Mittagszeit um abwechslungsreiche Menüs ergänzt wird.

Im integrierten Shop finden Sie darüber hinaus eine große Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften sowie eine breite Palette an Süßem, Salzigem und diversen Non-Food-Artikeln für den täglichen Bedarf.

Mahlzeiten

Unser Küchenteam setzt auf eine individuelle, ausgewogene und schmackhafte Verpflegung. Die Speisen werden frisch und mit saisonalen Produkten für Sie zubereitet. Sie haben beim Frühstück sowie beim Mittag- und Abendessen die Wahl zwischen verschiedenen Menüs oder auch einzelnen Komponenten. Dabei achten wir selbstverständlich auch auf Ihre Essgewohnheiten und Diäten.

Medikamente

Bitte informieren Sie den/die für Sie zuständige/n Stationsarzt/-ärztin über alle Medikamente, die Sie von zu Hause mitgebracht haben. Dies gilt auch für alle Medikamente, die Sie durch Ihre niedergelassenen Ärzte verordnet bekommen haben.

» Weitere Informationen

Medizinprodukte

Sollten Sie ein eigenes aktives Medizinprodukt, wie beispielsweise ein Atemtherapie- oder Inhalationsgerät mitbringen, weisen wir Sie darauf hin, dass das Gerät in unserer Klinik nur von Ihnen selbst und nur unter Einhaltung der Medizinproduktebetreiberverordnung betrieben werden darf. Dazu klären wir Sie im Bedarfsfall gerne auf.

Mobiltelefon

Gerne können Sie auch Ihr privates Mobiltelefon nutzen. Bitte halten Sie dabei Abstand zu medizinischen Gerätschaften und nehmen Sie bei der Benutzung Rücksicht auf medizinische Behandlungsabläufe sowie auf andere Patientinnen und Patienten.

Notfallpatient

Wenn Sie als Notfall ohne Termin in das Sana Klinikum Landkreis Biberach kommen, z.B. nach einem Unfall oder mit akuten Beschwerden, ist Ihre Anlaufstelle die Zentrale Notaufnahme. Bitte denken Sie in jedem Fall an Ihre Krankenversichertenkarte sowie den Nachweis über Zusatzversicherungen.

Patientenidentifikationsarmband

Bei der Aufnahme bieten wir Ihnen auf Empfehlung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit ein Patientenidentifikationsarmband an. Dies ist ein wichtiger Baustein in unserem Klinik- und Sicherheitskonzept. Das Armband enthält Ihre persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum und Patientennummer. Es ist antiallergen und enthält keine schädlichen Substanzen. Nach Entlassung wird das Armband umgehend vernichtet.

Patientenzimmer/Unterbringung

Unsere Klinik verfügt standardmäßig über Zwei-Bett-Zimmer. Alle Patientenzimmer sind mit eigenem Bad und Toilette sowie kostenfreiem TV und WLAN ausgestattet. Für Ihr Gepäck steht im Patientenzimmer ein abschließbarer Schrank bereit.

Als Wahlleistung sind auch Einzelzimmer verfügbar. 

» Weitere Informationen

Rauchen

Das Rauchen ist in sämtlichen Räumen sowie im Eingangsbereich untersagt. Im Freien finden Sie einen dafür vorgesehenen und entsprechend gekennzeichneten Raucherpavillion. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Ihre Mitpatienten und beschränken Sie das Rauchen ausschließlich auf diese gekennzeichneten Bereiche.

Seelsorge

Unabhängig von Ihrer konfessionellen Bindung besteht die Möglichkeit, Sie und Ihre Angehörigen durch unsere Seelsorge zu begleiten.

» Weitere Informationen

Serviceangebote

Wir möchten, dass Sie sich bei uns im Sana Klinikum Landkreis Biberach wohlfühlen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Patientenservice sind für Sie da und bieten ein umfassendes Service- und Betreuungsangebot von der Aufnahme bis zu Ihrer Entlassung.

» Übersicht der Serviceangebote

Sozial- und Pflegeberatung

Erkrankungen führen oftmals dazu, dass nach dem Klinikaufenthalt nicht mehr alles so organisiert und bewältigt werden kann, wie es noch zuvor möglich war. Unser Ziel ist es daher, Ihre Weiterversorgung sicherzustellen. Deshalb planen wir mit Ihnen schon während Ihres Aufenthaltes die nächsten Schritte für die weitere Versorgung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozial- und Pflegeberatung betreuen Sie im Rahmen dessen unter anderem bei sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten, Vollmachten und rechtlichen Fragestellungen, bei der Vermittlung von Fachdiensten und Selbsthilfegruppen sowie Ihrer Anschlussheilbehandlung oder Rehabilitation. Darüber hinaus erhalten Sie Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Ansprüche gegenüber Versicherungsträgern und Behörden.

Sie erreichen das Team der Sozial- und Pflegeberatung über die jeweilige Pflegestation.

» Weitere Informationen

Tagesablauf

Bitte orientieren Sie sich bei Ihrer Tagesplanung an den Speise- und Visitenzeiten. Zu diesen Zeiten sollten Sie anwesend sein. Beim Verlassen der Station melden Sie sich bitte am Stationsstützpunkt ab. Den stationsindividuellen Tagesablauf finden Sie im Patientenzimmer.

Telefon / TV / WLAN

TV
In den Aufenthaltsräumen der Stationen sowie in allen Patientenzimmern stehen Fernseher zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. 

Telefon und Mobiltelefon
Von Montag bis Freitag, von 8.00 bis 15.00 Uhr können Sie gegen ein Pfand in Höhe von 30,00 Euro ein tragbares Telefon ausleihen. Die Verwendung des Telefons ist kostenfrei. Nach Rückgabe erhalten Sie Ihr Pfand selbstverständlich wieder zurückerstattet. Gerne können Sie während Ihres Aufenthaltes oder Besuchs im Klinikum auch Ihr privates Mobiltelefon nutzen. Bitte halten Sie dabei Abstand zu medizinischen Gerätschaften und nehmen Sie bei der Benutzung Rücksicht auf medizinische Behandlungsabläufe sowie auf andere Patientinnen und Patienten.

WLAN
Im gesamten Klinikum steht Ihnen kostenfreies WLAN unter der Bezeichnung SANA WIFI zur Verfügung.

Terminvereinbarungen stationär/ambulant

Einen Termin für einen geplanten, stationären Klinikaufenthalt vereinbaren Sie bitte vorab über die Sekretariate der einzelnen Abteilungen, Termine für eine ambulante Behandlung in unserem Medizinischen Versorgungszentrum vereinbaren Sie bitte direkt über die jeweilige Praxis.

Unsere Fachabteilungen und Praxen

Unsere Brücke

Ihre Brücke zwischen Klinik und Zuhause – die ehrenamtlichen Mitarbeiter betreuen Patienten mit akuten und chronischen Krankheiten, die nach der Entlassung aus der Klinik noch Hilfe benötigen und nicht von einem ambulanten Pflegedienst betreut werden.

www.unsere-brücke.de

Visite

Bei den Visiten verschaffen sich die Ärzte ein aktuelles Bild über Ihren Gesundheitszustand. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, Fragen zu Ihrem Krankheitsverlauf zu stellen. Bietet sich dafür keine Möglichkeit, vereinbaren Sie mit Ihrem Arzt bei Bedarf einen Gesprächstermin. Dabei unterstützt Sie gerne das für Sie zuständige Pflegepersonal.

Wahlleistungen

Während Ihres Aufenthalts in den Sana Kliniken Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Wahlleistungen. So stellen wir Ihnen auf Wunsch beispielsweise gerne ein Einzel- oder Zweibettzimmer zur Verfügung. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit einer Chefarztbehandlung. Möchten Sie eine der angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen, so wird zwischen Ihnen und unserer Klinik eine Wahlleistungsvereinbarung abgeschlossen.

Bitte melden Sie sich dazu in unserer Patientenaufnahme. Diese informiert Sie darüber hinaus gerne über weitere Wahlleistungen sowie über die aktuell geltenden Preise.

Telefon: 07351 55-5001 oder 07351 55-5002

» Weitere Informationen

Wertsachen

In Ihrem eigenen Interesse möchten wir Sie darum bitten, alle Wertgegenstände (Schmuck, Kreditkarte, größere Geldbeträge etc.) zu Hause zu lassen oder Ihren Angehörigen mitzugeben.

Falls dies nicht möglich ist, steht für Ihr Gepäck im Patientenzimmer ein abschließbarer Schrank bereit. Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass für den Verlust von nicht verwahrten Gegenständen keine Haftung übernommen werden kann.

Zuzahlung

Für maximal 28 Kalendertage pro Jahr zahlen Sie als gesetzlich versicherter Patient während einer stationären Behandlung einen Eigenanteil von € 10,00 pro Kalendertag. Diese Zahlungen werden an Ihre Krankenkasse weitergeleitet.

Bitte zahlen Sie Ihren Eigenanteil in unserer Patientenaufnahme oder am Empfang. Sie erhalten dafür eine Quittung entsprechend §305 SGB V.