ich

sorgen gemeinsam dafür, dass wir auch in Zukunft immer auf Erfolgskurs bleiben.

Peter Silberhorn, Referent des Vorstands, seit 2017 bei Sana

Mehr erfahren

Partnerschaft im Management.

Management & Verwaltung

Hervorragendes Management und Beratung gehen für uns Hand in Hand mit effektiver und qualitativ hochwertiger Medizin und Pflege. In den Bereichen Management & Verwaltung bieten wir attraktive Arbeitsplätze in einem hochinteressanten, zukunfts- und krisensicheren Arbeitsumfeld. Ihnen stehen vielfältige Karrieremöglichkeiten bei uns offen: in unserer Konzernzentrale, in unseren Kliniken oder in unseren Dienstleistungsgesellschaften. Gemeinsam erarbeiten wir innovative Lösungen und schaffen damit die Rahmenbedingungen für eine umfassende Patientenversorgung.

Chancen geben.

Unsere Arbeitsbereiche

  • Internes und externes Berichtswesen
  • SAP-Berichtswesen nach Sana Dienstleister-Standard
  • Potenzialanalysen und Benchmarking für Krankenhausdienstleister
  • Monats-, Quartals- und Mehrjahresplanung
  • Konzerncontrolling
  • Konzernrechnungswesen
  • Konzernrevision
  • Warenbeschaffung und Optimierung
  • Einhaltung und Gewährleitung der Einkaufsgrundsätze im Einklang zur Beschaffungsordnung für den Konzern
  • Potentialanalysen und Benchmarking in den Bereichen Non-Food und Food
  • Preisverhandlungen und Beratungen im Bereich Beschaffung Non-Food und Food
  • Durchführung der ordnungsgemäßen Buchführung
  • Erstellung der Jahresabschlüsse nach HGB und IFRS
  • Erstellung der Steuerbilanzen
  • Beratung für buchhalterische und steuerliche Fragestellungen
  • Personalabrechnung
  • Personalsachbearbeitung
  • Konzeption und Durchführung von Trainings und Schulungen
  • Begleitung aller arbeitsrechtlichen Vorgänge
  • Unterstützung der operativen Führungskräfte und Fachabteilungen bei der Akquisition
  • Gewinnen und Werben von Auszubildenden und BA-Studenten
  • Personalentwicklung
  • Personalmarketing
  • Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von internen Audits im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems
  • Hygienebegehungen von Küchen, Betriebsrestaurants und Cafeterien zur Überprüfung der Wirksamkeit des HACCP-Systems
  • Arbeits- und Gesundheitsschutzbegehungen
  • Überwachung der Zertifikate (DIN EN ISO 9001:2008) und Begleitung externer Audits
  • Sicherstellung der Compliance
  • Datenschutz
  • Belastbares Risikomanagement
  • Fuhrparkmanagement, Marketing, Mobilfunk, Events und Travel Management
  • Vertragsmanagement

Chancen nutzen.

Fundierte Praxis von Anfang an als Trainee

Wir suchen immer talentierte Nachwuchskräfte im Managementumfeld. Unser Programm hat das Ziel, Sie als Generalisten und Spezialisten mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen auszubilden. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten als Trainee.

Beste Rahmenbedingungen.

Unser Innovatives Weiterbildungsangebot

Grafik Akademie

Trainings der Sana Management-Akademie und Führungs-Werkstatt


Zum Weiterbildungsangebot
Grafik Checkbox

Führungskräfte-entwicklung

Grafik Checkbox

Trainings

Grafik Checkbox

Individuell

Grafik Checkbox

Direkt vor Ort

Chancen nutzen.

Karrierechancen in der Sana Management-Welt

Erfahrungsberichte unserer Mitarbeiter aus Management & Verwaltung.
 

Peter Silberhorn erzählt über seinen besonderen Einstieg bei Sana, wie seine Einarbeitung verlief und seine Aufgaben als Vorstandsreferent.

Ursprünglich hatte ich mich für eine Stelle im Personalbereich beworben. Im Telefoninterview bin ich dann aber gemeinsam mit der Personalreferentin zu dem Entschluss gekommen, dass die Position nicht das Richtige für mich ist. Wir haben daraufhin vereinbart, dass Sana meine Unterlagen und Daten behält und im Falle einer passenden Stelle sich jemand bei mir melden wird. Nach drei bis vier Wochen war es dann auch schon so weit und ich hatte ein persönliches Vorstellungsgespräch. Innerhalb einer Woche hatte ich dann die Zusage und eine weitere Woche später den Arbeitsvertrag. Ich habe zunächst bei Sana als Mitarbeiter in der „Unternehmensstrategie Pflege“ begonnen. Die Einarbeitung fand anhand eines strukturierten Plans durch Kollegen der Unternehmensstrategie Pflege statt. Dieser wurde wöchentlich besprochen und abgearbeitete Themen abgehakt. Die Einarbeitungszeit ging über vier Wochen und beinhaltete vom Rundgang durch das Gebäude, Kennenlernen der Kollegen anderer Bereiche bis hin zu den inhaltlichen Aufgaben alles, was notwendig war, um selbstständig arbeiten zu können. Nach den ersten beiden spannenden und lehrreichen Monaten hatte ich das große Glück, die freigewordene Stelle als Vorstandsreferent angeboten zu bekommen. Dieses Angebot habe ich natürlich ohne zu zögern angenommen und freue mich heute noch über die schnelle und tolle Entwicklung. In meinem Fall trifft das Sprichwort „Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ absolut zu. Die Einarbeitung als Referent des Vorstands war dann mehr „Learning by Doing“, wobei mir hierbei mein Vorgänger sowie die Vorstandsreferentenkollegen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite standen. Als Vorstandsreferent habe ich nicht nur einen umfassenden Einblick in die täglichen Aufgabengebiete eines Vorstands, sondern auch die Chance, innerhalb der Ressorts tiefergehende Kenntnisse zu erwerben. Hierbei sind meinem Wissensdrang eigentlich kaum Grenzen gesetzt und alle Mitarbeiter, auch in Leitungspositionen, beantworten jederzeit Fragen bzw. helfen bei Unklarheiten aus. Durch die Arbeit mit den Häusern verschiedener Regionen lernt man die individuellen Gegebenheiten der Einrichtungen kennen und hat die Möglichkeit, sich ein erstes Netzwerk aufzubauen. Darüber hinaus wird das Thema „Nachwuchsführungskräfte“ bei Sana großgeschrieben und auch in der Praxis gelebt. Neben den Traineeprogrammen gibt es auch ein Nachwuchsführungskräfteprogramm. Es gibt heute nicht wenige Führungskräfte, bis hin zu Regionalgeschäftsführern, die in einem dieser Programme oder als Referent eines Vorstands bzw. Geschäftsführers ihre Karriere bei Sana gestartet haben. Talentierte und motivierte Mitarbeiter stehen immer im Fokus des Konzerns und werden entsprechend ihrer Fähigkeiten und Ziele weiterentwickelt.

Sana ist für mich: kompetent, zuverlässig und familiär.

Peter Silberhorn
Sana Kliniken AG
Referent des Vorstands
Seit 10 Monaten bei Sana

Peter Silberhorn

Julia von Schledorn erzählt von Ihrem Einstieg bei Sana und gibt einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Sana-Familie.

Erste Berührungspunkte mit Sana hatte ich bereits im Zuge meines Masterstudiums der Gesundheitsökonomie. Für den Einstieg in das „richtige“ Berufsleben wollte ich gerne ein Traineeprogramm bei einem großen Krankenhauskonzern absolvieren, um bestmöglich in meine berufliche Zukunft einzusteigen. Dabei bin ich ganz klassisch durch die Stellenausschreibung auf der Sana-Homepage auf das Traineeprogramm gestoßen. Nachdem erst einmal die Bewerbung verschickt war, ging alles recht schnell. Nach einem halbstündigen Telefoninterview folgte die Einladung in die Holding nach Ismaning. Das kleine Assessmentcenter mit zwei Mitbewerberinnen dauerte ungefähr drei Stunden. Zu den Inhalten gehörten u. a. die Vorstellung der eigenen Person, das Gespräch zwischen Personaler und Bewerber sowie die gemeinsame Bearbeitung und Vorstellung eines Business Case innerhalb der Bewerbergruppe. Als Trainee erhält man einen festen Einsatzplan über 18 Monate und ein breit gefächertes Curriculum. Dabei sieht das Programm Aufenthalte an drei Standorten vor, zwei Klinikaufenthalte und einen Einsatz in der Zentrale. In den Kliniken arbeitet man nah an der Basis und erhält tiefe und detaillierte Einblicke im Klinikalltag. In der Holding hingegen entstehen erste Eindrücke über die strategische Ausrichtung des Konzerns. Die Karrieremöglichkeiten sind dahingehend sehr vielfältig. Dadurch habe ich einen umfassenden Einblick in alle Abteilungen erhalten und mir parallel ein großes Netzwerk aufgebaut. Jeder Trainee bekommt einen Mentor zur Seite gestellt, der nicht nur für fachliche Fragen, sondern vor allem auch für organisatorische und persönliche Fragestellungen als Ansprechpartner fungiert. Nach dem Traineeprogramm bin ich als Referentin des Vorstands in der Sana Kliniken AG eingestiegen. Diese Chance nutzen zu dürfen, ist für mich bereits besonders, da die Position vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten werden bei Sana großgeschrieben, sowohl in der Referenten- als auch in der Projekttätigkeit. Somit kann ich mein Netzwerk weiter ausbauen und beschäftige mich durch den fachlichen und persönlichen Austausch jeden Tag mit konzernrelevanten Themen und Fragestellungen. Seit der Beendigung des Traineeprogramms nehme ich auch an dem Sana-Alumniprogramm teil. Hier haben die ehemaligen Trainees die Möglichkeit, weiterhin die Kontakte aus dem Traineenetzwerk zu nutzen sowie an verschiedenen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Angeboten werden zielgruppenspezifische Inhalte für Trainees und Alumni. Das Themenspektrum umfasst dabei zum Beispiel Projektmanagement, Kommunikationsmethoden bis hin zu Leadership Basics. Persönlich gesehen kann ich bei Sana meine privaten Interessen mit dem Beruflichen verknüpfen. Gesundheit, Ernährung und Sport stehen bereits seit vielen Jahren in meinem persönlichen Fokus. Daher bin ich froh, im Team von Sana einen kleinen Beitrag für eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung in Deutschland leisten zu können.

Sana ist für mich: verlässlich, aufgeschlossen und partnerschaftlich.

Julia von Schledorn
Sana Kliniken AG
Referentin Vorstand
Seit 2 Jahren (1 Jahr Trainee, 1 Jahr Referentin)

Julia von Schledorn

jobagent

Registrieren Sie sich für unseren Jobagent und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen über freie Stellen im Sana Konzern.
Jetzt einrichten

Chancen geben. Chancen nutzen.

In jeder Hinsicht

MEHR ÜBER UNS IM SOCIAL WEB

Logo audit berufundfamilie
Logo Great Place to Work